Schüler/innen an die Hochschulen

Schueler an die HochschuleBist du noch Schüler/in und interessierst dich schon besonders für ein bestimmtes Studium?

Kommst du in der Schule gut zurecht und würdest gerne jetzt schon Erfahrungen an einer Uni, FH oder einer anderen Hochschule sammeln?

An vielen Hochschulen in Österreich ist das tatsächlich möglich. Sie kooperieren dabei mit dem ÖZBF, dem Österreichischen Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung, dass die Bewerbungen entgegennimmt und sich um Formales kümmert.

So können besonders interessierte Schüler/innen bereits vor der Matura ein Studium kennen lernen, Lehrveranstaltungen besuchen und Prüfungen ablegen, sich in ihre Begabungsbereiche vertiefen und sogar ihre spätere Studienzeit verkürzen, denn nach der Matura werden bestandene Prüfungen für das Studium offiziell angerechnet. Prinzipiell gibt es kein Mindestalter und es stehen beinahe alle Studiengänge der teilnehmenden Hochschulen offen.

Zusätzlich bist du als Schüler/in von den Studiengebühren befreit, nur den geringen ÖH-Beitrag musst du bezahlen. Zusätzlich zur Teilnahme am Programm kannst du dich von einer Mentorin/einem Mentor des Mentoringprojektes des ÖZBF begleiten lassen.

Weitere Informationen zum Programm „Schüler/innen an die Hochschulen“ findest du unter www.oezbf.at/schuelerinnen-an-die-unis

Was ist das OEZBF?
Das Österreichische Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung wurde 1999 gegründet und unterstützt Initiativen, Personen und Institutionen Begabung zu fördern.

Das OEZBF betreut verschiedene Pilotprojekte, veranstaltet Konferenzen und Tagungen oder bildet beispielsweise Padagogen und Pädagoginnen fort.