Diplomstudium

« zurück zum Uni-ABC

UNI ABC auf studieren.atVor der Einführung des Bachelor-/ Master-Systems waren nahezu alle Studiengänge in Österreich Diplomstudiengänge. Nur in einigen wenigen Fällen wurde direkt der Doktorgrad vergeben. So zum Beispiel in Psychologie. Das Diplomstudium dauert in der Regel acht bis zwölf Semester und wird mit dem Magister/ Magistra oder der Bezeichnung Diplom-Studiengangsname, z.B. Diplom-Ingenieur, abgeschlossen.

Bei den meisten Studiengängen besteht das Diplomstudium aus zwei Abschnitten, an deren Ende die Diplomarbeit steht. Durch den Bologna-Prozess von 1999 wurden diese beiden Abschnitte der Diplomstudien in zwei unabhängige Studien geteilt: den Bachelor und den Master.

Seit 2007 kann man in Österreich keinen Diplomstudiengang mehr belegen. Doch es gibt immer noch einige Studenten, die ihr Studium vor diesem Zeitpunkt aufgenommen haben und nach dem alten System studieren. Von Universität zu Universität verschieden, wurden unterschiedliche Fristen festgesetzt, in denen jeder Diplomstudent sein Studium beenden muss. Können diese Fristen nicht eingehalten werden, müssen die Studenten ihr Diplomstudium im neuen System, mit neuen Prüfungsordnungen beenden.