Exmatrikulation

« zurück zum Uni-ABC

UNI ABC auf studieren.atDie Exmatrikulation ist nichts anderes als das Beenden des Studiums. Dies kann auf unterschiedlichem Wege und aus unterschiedlichen Gründen geschehen.

Exmatrikulation am Ende des Studiums

Ist dein Studium beendet und alle Prüfungen sind bestanden, wirst du am Ende des Semesters, in dem du deine letzte Prüfung abgelegt hast, automatisch von der Universität exmatrikuliert. Dein Studium ist in diesem Fall abgeschlossen. Hast du dich bereits für einen weiterführenden Studiengang, beispielsweise den Master, beworben oder bereits eingeschrieben, wirst du natürlich nicht exmatrikuliert und bleibst weiterhin als ordentlicher Student eingeschrieben.

Studiengebühren wurden nicht bezahlt

Wer seine Studiengebühren (auch: Studienbeitrag) oder den ÖH-Beitrag nicht fristgerecht bezahlt hat und sich nicht an seiner Hochschule zurückmeldet, wird exmatrikuliert. Jeder Student wird hierüber schriftlich von seiner Universität informiert.

Exmatrikulation bei Studienabbruch

Auch im Falle eines vorzeitigen Studienabbruchs folgt eine Exmatrikulation. Hierfür führt dich der offizielle Weg in die entsprechende Studienabteilung. Mit deinem Studentenausweis, dem aktuellen Studienblatt sowie einer Abgangsbescheinigung kannst du dich von der Uni exmatrikulieren. Auf der Abgangsbescheinigung stehen alle Prüfungen, die du in deiner Universitätslaufbahn absolviert hast – unabhängig ob bestanden oder nicht.

Viele Studenten meiden den offiziellen Weg zur Exmatrikulation und zahlen einfach die Studiengebühren für das nächste Semester nicht mehr: das Resultat ist dasselbe.