Die Wahl des Studienortes – Nah oder weit weg?

Die Frage nach dem Studienort ist nicht ganz unerheblich für angehende Studierende. Österreich bietet eine Vielzahl an Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen in allen Bundesländern. Nicht immer lassen sich Wunschstudium und Wunschstadt vereinen.

Erst Studiengang, dann Ort suchen

Wir empfehlen, sich nicht erst auf eine Stadt festzulegen und dann ein Studium zu suchen, sondern dir erst Gedanken zu machen, welches Studium für dich in Frage kommt. Hierbei solltest du den Faktor „Studienort“ komplett außer Acht lassen. Hast du dann verschiedene Studien in die engere Wahl aufgenommen, geht es natürlich darum, den richtigen Ort bzw. damit verbunden die richtige Uni, FH oder PH zu finden.

Wird ein identischer Studiengang in verschiedenen Städten angeboten, solltest du zunächst mal die Bedingungen der jeweiligen Hochschule vergleichen. Wie ist ihr Ruf? Verlangt sie Studiengebühren? Wie sind die Studienbedingungen? Gibt es hierbei keine großen Unterschiede zwischen verschiedenen Städten, kannst du dir weitergehende Fragen stellen:

  • Möchte ich nahe zu meinem Heimatort wohnen oder möglichst weit weg?
  • Großstadt oder lieber etwas kleiner?
  • Wie teuer ist das Wohnen und Leben durchschnittlich in der jeweiligen Stadt?
  • Gibt es eine gute öffentliche Anbindung an meinen Heimatort?
  • Wohin gehen meine Freunde?

Tipp: Nicht zu bequem sein

Studienort wählenDie Wahl des Studienortes ist ein wichtiger Schritt für angehende Studierende. Viele entscheiden sich, zu Hause und damit in der gewohnten Umgebung zu bleiben, weil das am einfachsten ist. Wir möchten dir aber Mut machen, auch mal etwas weiter weg zu ziehen. Natürlich wirst du dann nicht mehr jeden Tag deine Eltern oder Schulfreunde sehen, aber dafür wirst du viele neue Leute kennenlernen, viel Feiern und viel Spaß haben. Und vor allem: Du wirst erwachsen. Erstmals bist du weitgehend unabhängig von zu Hause und musst für dich selber sorgen.

Auf alle Fälle solltest vorher die in Frage kommenden Städte und Universitäten besuchen und dir ein Bild machen. Oder auch mit Leuten reden, die du kennst und die dort wohnen. Es kann durchaus sein, dass man Vorurteile gegen eine Stadt hat, die sich aber schnell ausräumen lassen, wenn man den Ort selbst besucht.