Klinisches Risikomanagement

Abschluss

Master

Dauer

4 Semester

Art

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Zentrales Anliegen des Klinischen Risikomanagements ist die Vermeidung unerwünschter Ereignisse im klinischen Betrieb, um PatientInnen und MitarbeiterInnen ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten zu können. Dies geschieht durch die Anwendung anerkannter Instrumente und Regeln zur wirksamen Risikobewältigung, um potentielle Gefahrenquellen, Schadensursachen und Störpotentiale zu identifizieren, zu bewerten und Maßnahmen zu ihrer Bewältigung zu entwickeln.

Um die TeilnehmerInnen optimal auf die berufliche Tätigkeit im klinischen Risikomanagement vorzubereiten, nimmt die Verknüpfung von Theorie und Praxis im Rahmen des Masterlehrgangs einen hohen Stellenwert ein.

Infomaterial anfordern