Mediator/in und Konfliktmanager/in

Abschluss

Zertifikat

Dauer

4 Semester

Art

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Konflikte sind ein Nebenprodukt menschlichen Zusammenlebens und können daher in nahezu allen Beziehungen zwischen Menschen entstehen. Im Fokus des von der FH Kärnten angebotenen Lehrgangs Mediation & Konfliktmanagement steht das Erkennen und Bearbeiten von Konflikten. Die TeilnehmerInnen lernen, Konflikten unter Anwendung mediativer Techniken zu begegnen. Unter Mediation ist allgemeinhin ein strukturiertes Verfahren zur Beilegung eines Konflikts durch eine fachlich ausgebildete, neutral vermittelnde Person, auch Mediator/in genannt, gemeint. Der/die Mediator/in führt dabei beide Parteien durch die Mediation und eine von den Parteien selbst verantwortete Lösung ihres Konflikts zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck eignen die TeilnehmerInnen sich ein umfassendes Wissen über den Themenbereich Konflikt an, erlernen Kommunikationsfähigkeiten für die Mediationsarbeit und erkennen Situationen für einen sinnvollen Einsatz von Mediationen und machen sich mit der professionellen Durchführung von Mediationen vertraut.

Die TeilnehmerInnen erwerben zusätzlich zu ihrem Abschlusszertifikat die Berechtigung zur Eintragung in die Liste der Mediator/innen des Bundesministeriums für Justiz gemäß §29 ZivMediatG. Im Anschluss an den Lehrgang besteht außerdem die Möglichkeit zum Erwerb des Mastergrades durch das zweisemestrige Master-Upgrade.

Infomaterial anfordern