Schließen
Sponsored

Wirtschaftspsychologie

  • Abschluss Master
  • Dauer 5 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Die beiden Faktoren Wirtschaft uns Psychologie sind eng miteinander verbunden: Psychologisches Grundwissen hilft, Wirtschaftsakteure zu verstehen und ein Unternehmen zum Erfolg zu führen. Es gibt eine Vielzahl an Aufgaben für Wirtschaftspsychologen: Die Entwicklung von Marketingstrategien gehört ebenso dazu wie die Auswahl von Personal oder das Begleiten verändernder Prozesse. Im Masterstudium Wirtschaftspsychologie erwerben die Studierenden umfangreiches psychologisches Wissen mit dem Fokus auf wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen. Damit können sie verantwortungsvolle Aufgaben in den Bereichen Marketing, Unternehmensentwicklung oder Personal übernehmen.

Die FOM ist von der FIBAA systemakkreditiert.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Masterstudium beginnt mit Veranstaltungen zu den Grundlagen der Psychologie, zur Sozialpsychologie und entscheidungsorientiertem Management. im zweiten Semester beschäftigen sich die Studierenden mit psychologischer Handlungskompetenz und qualitativen sowie quantitativen Forschungsmethoden. Zudem wählen sie ihre Vertiefungsrichtung und belegen die ersten Veranstaltungen darin. Im dritten Semester folgen dann die weiteren Veranstaltungen der gewählten Vertiefungsrichtung und Module zu Führungspsychologie und wirtschaftspsychologischer Forschung.

Zusätzlich zu den Studienveranstaltungen finden im 1. bis 3. Semester Kompaktkurse statt, in denen Sie Ihr Wissen studienbegleitend auffrischen können. Im 1. - 4. Semester unterstützen Transfer Assessments die Studierenden dabei, das Erlernte in ihre Berufspraxis zu übertragen. Im 5. Semester wird die Masterthesis verfasst.

Die Regelstudienzeit beträgt 5 Semester. Das Studium beginnt - abhängig vom gewählten Studienort - im März und im September.

Studienschwerpunkte

Die Studierenden wählen jeweils eine Vertiefungsrichtung für ihr Studium aus. Sie belegen dann jeweils drei Veranstaltungen zu den Themen Organisationsgestaltung, Werbung und Kommunikation oder Personalentwicklung.

Besonderheiten des Studiengangs

Die FOM bietet für die Masterstudiengänge verschiedene Studienzeitmodelle an: das Abend- und Samstagsstudium, das Tagesstudium und das Blockstudium. Im klassischen Abend- und Samstagsstudium finden die Veranstaltungen an einem Abend in der Woche und samstags statt. Im Tagesstudium werden Veranstaltungen an zwei Tagen in der Woche angeboten und das Blockstudium wird in Blöcken von rund zehn Wochen absolviert. Dank dieser Modelle ist das Studium an der FOM für Berufstätige in Voll- oder Teilzeit, für Praktikanten und Trainees und für Absolventen eines Dualen Studiums gleichermaßen geeignet. Die Studienzeitmodelle sind abhängig von Studiengang und -ort.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie ist ein Hochschulabschluss mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von min. 60 Credit Points nach ECTS erforderlich. Bewerber, die über einen Hochschulabschluss in einer anderen Fachrichtung haben, müssen 1,5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nachweisen und einen Brückenkurs BWL absolvieren und erfolgreich abschließen.
Vom Nachweis einer aktuellen Berufstätigkeit kann in Ausnahmefällen abgesehen werden.

Studiengebühren:

  • Immatrikulationsgebühr: 1.580,00 Euro (50 % Rabatt für Studierende und Absolventen eines zur BCW-Gruppe gehörenden Institutes
  • Monatlich: 395,00 Euro (24 Monatsraten)
  • Prüfungsgebühr: 350,00 Euro
  • Gesamt: 11.410,00 Euro

zurück zur Hochschule

Weitere Master-Studiengänge

Business Consulting & Digital Management