Schließen
Sponsored

Digital Health Engineering

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 6 Semester
  • Art Vollzeit

Egal ob Museen, Restaurants oder der Tante-Emma-Laden um die Ecke – ohne die neuesten Technologien der Digitalisierung haben die meisten Unternehmen und Einrichtungen heute keine Überlebenschancen mehr. Doch wie sieht das im Gesundheitssystem aus? Langes Warten in überfüllten Wartezimmern, keine Flexibilität bei der Rezeptvergabe und Patientenakten in altertümlichem Papierformat erschweren Effektivität und Effizienz in einem der wichtigsten Bereiche unserer Gesellschaft. Dabei könnte das ganz anders aussehen. Und dabei kommst du ins Spiel: Du willst dabei helfen, Ärzten und Krankenhäusern ein Update in Sachen Digitalisierung zu geben? Du siehst es als sinnvolle Aufgabe, medizinische Versorgung und Abrechnungsvorgänge so bequem und schnell wie möglich zu gestalten? Dein Herz schlägt sowohl für IT als auch für den wichtigen Bereich der Gesundheitsversorgung? Dann bist du im Studium des Digital Health Engineering genau am richtigen Platz.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Dein Studium lehrt dir die Grundlagen der Informatik und des Software Engineerings in spannenden Kursen zu Algorithmen, künstlicher Intelligenz oder Daten Management. Dabei wirst du aber nicht nur mit grauer Theorie konfrontiert, sondern darfst in dazugehörigen Praxisprojekten deine Skills gleich in die Tat umsetzen. Im Bereich der Health Science und Economics wechseln sich Seminare zu Krankheitsbildern und der Gesundheitspolitik mit wirtschaftlicheren Vorlesungen zum Beispiel zu Abrechnungs- und Vergütungssystemen miteinander ab, sodass du dich am Ende deines Studiums als Experte mit ganz viel Know-How über das Gesundheitssystem bezeichnen kannst.

Als Experte weißt du dann auch ganz genau, wo das große Potenzial zur Digitalisierung steckt. Und genau solche klugen Köpfe sind auf dem Arbeitsmarkt gefragter denn je. Denn als Digital Native und frisch vom Studium bieten dir Kliniken, Krankenkassen oder kassenärztliche Vereinigungen sowie auch Start-Ups oder IT-Unternehmen ein breites Spektrum von beruflichen Möglichkeiten. Ob bei der Bewerbung um die Stelle als Projektmanager, in der digitalen Beratung oder im Health Process Management – dank der zum Studium zugehörigen Möglichkeit der Entwicklung von Soft Skills wirst du hier dann nicht nur fachlich, sondern auch menschlich jeden zukünftigen Chef vom Hocker reißen.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um dein Studium des Digital Health Engineering antreten zu können, benötigst du die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife. Zudem ist es auch möglich mit einer Meisterprüfung oder entsprechender, einschlägiger Berufserfahrung zum Studium zugelassen zu werden. Am besten informierst du dich vorab bei deiner Hochschule, ob dies möglich ist.

Kosten:

Die Studiengebühren betragen 795 Euro monatlich.

 

zurück zur Hochschule