Schließen
Sponsored

Digital Engineering

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 7 Semester
  • Art Duales Studium

| Düsseldorf | Frankfurt a.M.

Du möchtest Unternehmen bei der Digitalisierung des Produktionsbereiches unterstützen und den Bereich Ingenieurwesen mit digitalen Themen vereinen? – Dann ist der Bachelorstudiengang Digital Engineering genau das Richtige für dich. Hier werden dir Grundlagen in den Bereichen Ingenieurwesen, Informatik und Programmierung von Maschinen beigebracht.

Im Studium genießt du den Vorteil des Lernens in kleinen Gruppen und kannst dein erlerntes Wissen nicht nur in den Praxisphasen bei deinem Praxispartner anwenden, sondern auch in einem Praxisprojekt im sechsten Semester. Dadurch kannst du mit großen Lernerfolgen rechnen.

Nach deinem dualen Studium stehen dir viele Türen offen. Experten, die im Bereich Digital Engineering ausgebildet sind, sind gefragter denn je. Du hast die Möglichkeit als technische/r Prozessmanager/in, Computer Based Engineer oder als Projektmanager/in in Digitalisierung durchzustarten und in Branchen wie der Automobilbranche, der Pharmaindustrie oder in der Gebäudetechnik zu arbeiten.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf (mit evtl. Schwerpunkten)

Im Laufe des Studiums werden dir zunächst naturwissenschaftliche Grundlagen vermittelt in den Bereich Mathematik und Physik. Aber auch die folgenden Themengebiete werden im Studium behandelt:

  • Maschinenbau - unter anderem Werkstoffkunde, Statik, Grundlagen der Konstruktion
  • Elektrotechnik - unter anderem Gleichstromtechnik, Grundlagen der Elektronik
  • Informatik - unter anderem Requirements Engineering, Algorithmen und Programmierung mit C/C++

Zudem kannst du aus den folgenden zwei Vertiefungen wählen: 

  • Industrie 4.0
  • Software Entwicklung

Im sechsten Semester absolvierst du dann ein Praxisprojekt mit einer Fragestellung im Bezug zu deinem Praxisunternehmen.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Individuelles Bewerbungsgespräch mit deinem Studienberater und eine der folgenden Voraussetzungen:

  • Abitur/Fachabitur
  • Staatlich geprüfter Techniker/Betriebswirt
  • Meisterbrief
  • mindestens zweijährige Berufsausbildung und darauf ausbauend mindestens drei Jahre Berufserfahrung

Gebühren:

Der Praxispartner übernimmt alle Studiengebühren.

zurück zur Hochschule