Schließen
Sponsored

Mechatronik

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 7 Semester
  • Art Duales Studium

| Berlin | Bremen | Dortmund | Dresden | Duisburg | Düsseldorf | Essen |Frankfurt a.M. | Hamburg | Hannover | Köln | Leipzig | München | Nürnberg | Stuttgart | Virtueller Campus |

Der Studienstart ist viermal im Jahr möglich – kann pro Studienort variieren

Smarte Waschmaschinen, vernetzte Backofen, programmierbare Kaffeevollautomaten – alles Geräte, die heute bereits per App bedient werden können. Diese Geräte funktionieren nicht mehr allein mechanisch oder elektrisch, sondern immer mehr im Zusammenspiel mit Software. Du kannst dich sowohl für Maschinenbau als auch Elektrotechnik und Informatik begeistern? Mathematik und Physik bereiten dir keine Kopfschmerzen und du besitzt ein gutes Abstraktionsvermögen? – Dann ist der Bachelorstudiengang Mechatronik der Internationalen Hochschule (IU) genau das Richtige für dich. Hier erlernst du die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen und kannst später komplexe mechatronische Systeme bauen. Dabei werden auch aktuelle technologische Entwicklungen berücksichtigt.

Beim Mechatronik Studium an der IU handelt es sich um ein duales Studium. Das bringt einige Vorteile mit sich. Dich werden keine überfüllten Hörsäle erwarten. Stattdessen lernst du in kleinen Gruppen und kannst auf eine individuelle Betreuung zählen. Trockene Theorie, mit der du gar nichts anfangen kannst, gehört der Vergangenheit an. Du wechselst wöchentlich zwischen Theorie an der Hochschule und Praxis in einem Unternehmen. Auf diese Weise kannst du dein Wissen direkt anwenden und weißt, wofür du gelernt hast.

Nach deinem dualen Studium brauchst du dir keine Sorgen um deine berufliche Zukunft machen. Durch die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung lässt die Nachfrage nach gut ausgebildeten Mechatronikern und Mechatronikerinnen nicht nach. Entweder entwickelst du selbst mechatronische Systeme oder überprüfst diese auf Schwachstellen und stellst sicher, dass alle Standards und Vorgaben eingehalten werden. Du kannst aber genauso beim Kunden vor Ort Maschinen in Betrieb nehmen und Wartungsarbeiten durchführen.

Keinen IU Standort in Deiner Nähe? Studiere dual am virtuellen Campus!

Der neue virtuelle Campus der IU Duales Studium bietet Dir maximale Flexibilität: Alle Lehrveranstaltungen und auch mündliche Prüfungen finden virtuell über Zoom-Videokonferenzen statt – und das im festen Klassenverbund. Den Praxisteil Deines dualen Studiums absolvierst Du komplett ortsunabhängig – bei einem Unternehmen in Deiner Wunsch-Region.

Deine Vorteile:

  • Studiere, von wo Du willst: Mit dem virtuellen Campus bist Du völlig frei in der Wahl Deines Studienortes.
  • Tausche Dich mit Kommilitonen aus: Du studierst in kleinen Klassen. So kannst Du Lerngruppen bilden und Dich vernetzen.
  • Spare Dir Zeit und Geld: Die nächste Vorlesung ist nur einen Mausklick entfernt – Pendeln und lange Anfahrten zum Campus entfallen komplett.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Zu Beginn des Studiums werden dir zunächst mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen vermittelt. Dazu zählen Physik und Mathematik. Darüber hinaus werden ingenieurwissenschaftliche Themen wie Statik, Werkstoffkunde und technische Thermodynamik eine wichtige Rolle spielen. Du wirst aber genauso mit Inhalten zur Auslegung und Analyse technischer Systeme versorgt und lernst die Programmierung mit C/C++, um auch im Bereich der Informatik fit zu werden.

Aus folgenden Vertiefungen kannst du wählen:

  • Aktor- und Sensortechnik
  • Konstruktionstechnik und Automatisierung 
  • Schaltungsdesign und Elektronik

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um dein duales Mechatronik Studium an der IU aufnehmen zu können, musst du zunächst ein individuelles Bewerbungsgespräch mit einem Studienberater führen und eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Abitur/Fachabitur
  • Staatlich geprüfter Techniker/Betriebswirt
  • Meisterbrief
  • mindestens zweijährige Berufsausbildung und darauf ausbauend mindestens drei Jahre Berufserfahrung

Einen Numerus Clausus gibt es nicht.

Kosten:

Die hohen Studiengebühren an privaten Hochschulen gelten oft als Nachteil insbesondere im Vergleich mit den staatlichen Hochschulen. Da es sich hier aber um ein duales Studium handelt, übernimmt dein Praxispartner deine kompletten Studiengebühren. Wenn du Glück hast, bekommst du sogar zusätzlich eine Vergütung. Was will man mehr?

zurück zur Hochschule