Psychotherapie- und Beratungswissenschaften

Abschluss

Bachelor

Dauer

6 Semester

Art

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Das berufsbegleitende Bachelorstudium Psychotherapie- und Beratungswissenschaften hat die Inhalte des Psychotherapeutischen Propädeutikums nach dem österreichischen Psychotherapiegesetz sind im Curriculum inkludiert. Mit dieser akademischen Ausbildung wird eine theoriegeleitete und forschungsgegründete Qualität für den steigenden Personalbedarf im Bereich der Beratung und Psychotherapie gesichert. Der Abschluss des Bachelorstudiums Psychotherapie- und Beratungswissenschaften eröffnet den Zugang zum psychotherapeutischen Fachspezifikum und damit zur Weiterbildung für den Beruf des/der PsychotherapeutIn. Das Studium ermöglicht auch eine darauf aufbauende Aus- und Weiterbildung in beratenden Berufsfeldern – u.a. Psychotherapiewissenschaften, Soziale Arbeit, Mediation oder Lebens- oder Sozialberatung.

Das Studium bietet:

  • Fokus auf störungsspezifische Behandlungskonzepte
  • Expertise in Traumaforschung, Psychosomatik, Kinder- und Geriatrie-Psychotherapie
  • theoriebegründete, forschungsgeleitete Lehre
  • intensive persönliche Betreuung
  • berufsfreundliche e-Learning Einheiten

Infomaterial anfordern