Schließen
Sponsored

Immobilienwirtschaft & Liegenschaftsmanagement

  • Abschluss Akademische/r ImmoblienberaterIn und LiegenschaftsmanagerIn
  • Dauer 4 Semester
  • Art Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Der Universitätslehrgang "Immobilienwirtschaft & Liegenschaftsmanagement" der TU Wien bietet eine Qualifikation, mit der man sämtliche Fragestellungen in Bezug auf Wohn- und Gewerbeimmobilien selbstständig lösen können. In nur vier Semestern erhalten die Studierende das komplette Rüstzeug für ihre persönliche Karriere in der Immobilienbranche – vermittelt von kompetenten Vortragenden und auf universitärem Niveau.

Die Ausbildung zum/zur "Akademischen ImmobilienberaterIn und LiegenschaftsmanagerIn" an der TU Wien ist in der Branche ein anerkanntes Qualitätsmerkmal.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Studienverlauf

Der Lehrgang vermittelt aktuellstes Wissen aus den Bereichen Technik, Recht und Wirtschaft. Entsprechende Praxis vorausgesetzt, werden die Studierende weiters im Sinne der Gewerbeordnung und der Immobilien-Treuhänderverordnung befähigt, einen Immobilientreuhandberuf eigenverantwortlich auszuüben.

Berufsfelder

Die drei unter dem Sammelbegriff „Immobilientreuhandwesen“ zusammengefassten Gewerbe ImmobilienmaklerIn, ImmobilienverwalterIn und BauträgerIn sind reglementierte Gewerbe, deren Ausübung an einen Befähigungsnachweis gebunden ist, und die erst dann ausgeübt werden dürfen, wenn die zuständige Behörde eine Bewilligung ausgestellt hat.

Folgende weitere Berufsbilder stehen den AbsolventInnen offen:

  • gemeinnützige Bauvereinigungen
  • Banken & Versicherungen
  • Öffentliche Hand
  • sowie alle beratende Berufe mit Immobilienschwerpunkt

Lehrgangsziele

Die AbsolventInnen des Universitätslehrganges sollen befähigt sein, die mit Liegenschaften verbundenen Fragestellungen aus den Bereichen Technik, Recht und Wirtschaft selbstständig in Beratung und Management zu lösen und – nach entsprechender Praxis – einen Immobilientreuhandberuf eigenverantwortlich auszuüben.

Zielgruppe

In der Immobilienbranche tätige Personen oder Studierende, die bereits erste Berufserfahrung in dieser Branche gesammelt haben, aber auch Personen mit bereits erworbener Gewerbeberechtigung für das Immobilientreuhandwesen, die ihr Wissen vertiefen möchten. Ebenso ist der Lehrgang für BrancheneinsteigerInnen geeignet, die Interesse an Immobilien haben.

Dauer des Lehrgangs

4 Semester, berufsbegleitend.

Zeitstruktur

Die Präsenzlehrveranstaltungen finden in etwa 14-tägigem Rhythmus jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag nachmittags (16.30 bis 20.40 Uhr) statt, vereinzelt auch am Freitag nachmittags und Samstag ganztägig (9.00 bis 18.45 Uhr).

Befähigungsnachweis

Mit dem positiven Abschluss des Lehrganges ist der Befähigungsnachweis zur Ausübung des Immobilien-Treuhandgewerbes verbunden, das nach Absolvierung der entsprechenden facheinschlägigen Praxis ausgeübt werden kann.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Universitätsreife für eine inländische Universität oder Fachhochschule oder eine gleichwertige Qualifikation.

Lehrgangsbeitrag

EUR 15.900 (MwSt.-frei). Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten sind im Lehrgangsbeitrag nicht enthalten

zurück zur Hochschule

Weitere Zertifikat-Studiengänge

Nachhaltiges Bauen