Schließen
Sponsored

Nachhaltiges Bauen

  • Abschluss Master of Engineering (MEng.)
  • Dauer 4 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Das Thema Nachhaltigkeit spielt in Anbetracht der Klimakrise in jeder Branche eine wichtige Rolle. Auch bei der Entstehung von neuen Gebäuden, der Planung und Umsetzung, der Energie- und Wärmespeicherung und der Raumordnung können Faktoren berücksichtigt werden, die zu einer besseren Ökobilanz beitragen. Der Masterstudiengang „Nachhaltiges Bauen“ soll Ihr bereits vorhandenes, technisches Wissen um den Aspekt der Nachhaltigkeit erweitern und Sie damit mit einer Spezialisierung ausstatten, die sich auf dem Arbeitsmarkt aufgrund der Relevanz einer hohen Nachfrage erfreut. In vier Semestern beleuchten Sie in Kooperation mit TU Graz anhand des Konzeptes des 3-Säulen-Modells das Bauwerk unter umweltbewussten Gesichtspunkten und erlernen von der Planung über die Entstehung und Wartung bis hin zum Abriss, wie Sie die theoretischen Ansätze praxisorientiert in Ihre Arbeit integrieren können.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

In Ihrem Masterprogramm können Sie insgesamt 90 ECTS sammeln und erhalten am Ende bei bestandener Masterarbeit den Titel „Master of Engineering“. Es ist aber auch möglich in zwei Semestern einen Zertifikatslehrgang zu absolvieren, dieser entspricht 42 ECTS. Das Zertifikatsstudium kann berufsbegleitend absolviert werden und die Präsenzveranstaltungen werden in Blockform abgehalten. Für den Hochschulabschluss ist ein Vollzeitstudium erforderlich.
Auf Ihrem Studienplan des Masters stehen dabei folgende Fächer:

  • Einführung & Veränderungen des Umfelds
  • Ökologische Nachhaltigkeit
  • Ökonomische Nachhaltigkeit
  • Soziale Nachhaltigkeit
  • Gebäude und Energie
  • Projektentwicklung und Planung
  • Wartung, Instandhaltung und Sanierung
  • Gebäudezertifizierung
  • Wirtschaftliche Faktoren & Facility Management
  • Raumordnung & Raumplanung
  • Integrale Planung

Zudem sind zwei Exkursionen fester Bestandteil des Studienprogramms und begleitende Studienfächer sollen Sie optimal auf das Verfassen Ihrer Maserthesis vorbereiten. Zudem garantieren Ihnen beide Universitäten eine Lehre nach den höchsten Qualitätsstandards mit national und international tätigen Dozierenden. Daneben haben Sie die Möglichkeit, Ihr Netzwerk durch den Kontakt mit anderen Teilnehmenden aus der Branche zu erweitern und es finden immer wieder Veranstaltungen und Vorträge statt, die dem Networking dienen. Auch nach Ihrem Abschluss.
Haben Sie schließlich Ihre Masterthesis erfolgreich bestanden, zeichnen Sie sich durch einen Abschluss mit einer hochrelevanten Spezialisierung aus, der Ihnen national und international eine vielversprechende Karriere ermöglicht.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:
Um zum Studium zugelassen zu werden, benötigen Sie einen ersten Hochschulabschluss einer technischen, naturwissenschaftlichen, juristischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtung. Bei nicht-technischen Studiengängen ist eine zweijährige, fachnahe Berufserfahrung erforderlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hochschule.

Kosten:
Die Kosten des Studiums belaufen sich auf 18.000 Euro inklusive der Reise- und Aufenthaltskosten.

zurück zur Hochschule