Public Health

Abschluss

Master of Public Health

Dauer

4 Semester

Art

Vollzeit

Das Masterstudium Public Health vermittelt anwendungsorientierte Kompetenzen in aktuellen qualitativen sowie quantitativen Methoden der Gesundheitsforschung. Ausgezeichnet durch den hohen Praxisbezug, aufgrund eines mehrwöchigen Praktikums an einer öffentlichen oder privaten Einrichtung des Gesundheitswesens sowie durch die Anfertigung der Masterthesis, verfolgt der Studiengang das Ziel, zukünftige Führungskräfte in Public Health durch die Förderung der Fortbildung, Forschung und Praxis auf deren Berufstätigkeit vorzubereiten.

Die Studierenden erwerben alle notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für Planungs-, Entscheidungs- und Kommunikationsprozesse im Gesundheitswesen, Public Health und in gesundheitsrelevanten Politikfeldern, für die Entwicklung, Durchführung und Evaluation präventiver und gesundheitsfördernder Programme sowie für die Forschung und Lehre in Public Health.

Das Vollzeitstudium richtet sich beispielsweise an Personen, die eine führende Tätigkeit im Gesundheitswesen anstreben, die eine Zusatzausbildung in Public Health anstreben oder die eine hochwertige und vertiefende Ausbildung in Public Health mit Methoden- und Praxisbezug absolvieren möchten. Absolventen dieses Studiengangs arbeiten beispielsweise als wissenschaftliche Mitarbeiter in Forschung und Lehre, als Clinical Data Analyst/Data Scientist, als Gesundheitsmanager, als Referent für Gesundheit oder als leitende Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern.

Infomaterial anfordern