Bachelor Rohstoffmanagement & -technik in Steiermark: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Rohstoffmanagement & -technik

Bundesland

Steiermark

Bachelor

Seit dem Bologna-Prozess von 1999 ist der Bakkalaureat vom sogenannten Bachelor abgelöst worden. Zwar können die älteren Studiengänge noch immer mit dem Abschluss Bakkalaureat studiert werden, neuere Studiengänge hingegen werden nun jedoch nur noch mit dem akademischen Grad des „Bachelor“ beendet. Ein Bachelor-Studium ist ein erstes, grundständiges Studium, das mindestens einen Arbeitsaufwand von 180 ECTS umfasst und hat meist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern.

Voraussetzung, um einen Bachelor-Studiengang zu beginnen ist dabei meinst die Allgemeine Hochschulreife (Matura), Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss. Einen NC gibt es nicht. Studiert wird der Bachelor an Universitäten, Hochschulen, privaten Hochschulen oder auch im Fernstudium.  

Weiterlesen...

Rohstoffmanagement & -technik

Der vielfältige Fachbereich "Rohstoffmanagement & -technik" kann hauptsächlich an Fachhochschulen als Bachelor- oder Masterstudium in Vollzeit oder berufsbegleitend studiert werden.

Teilweise wird der Fachbereich Rohstoffmanagement & -technik oftmals durch Studiengänge der Holztechnologie abgedeckt. Dabei sind die Inhalte vor allem die Grundlagen und der Umgang mit dem Rohstoff Holz und die Kompetenzen in der Technologie, Wirtschaft und Planung werden geschult und erweitert. Ziel des Studiums ist es den Rohstoff Holz intelligent und gezielt zu nutzen. Andere Studien wiederum beschäftigen sich stärker mit anderen Rohstoffen, zum Beispiel Öl.

Nach dem Studium sind Rohstoffmanager vor allem in den Branchen des Bauwesens, in der Rohstoffgewinnung und der wissenschaftlichen Rohstoffforschung gefragt und bieten als Experten auf ihrem Gebiet fundiertes Wissen über die verschiedenen und nachhaltigen Nutzungen eines Rohstoffs.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Steiermark

Von den insgesamt 1,2 Millionen Einwohnern der Steiermark lebt ein Großteil – etwa 290.000 Menschen – in der Landeshauptstadt Graz, zweitgrößter Stadt Österreichs. Mit 45.000 Studierenden in Graz von rund 63.000 Studenten in der Steiermark ist die Stadt der bedeutendste Studienort der Steiermark und einer der größten Universitätsstandorte in Österreich. Dementsprechend groß ist auch das Angebot an Studiengängen an den Universitäten und Fachhochschulen in Graz.

Mit ihren vielen Wäldern, Wiesen, Weiden sowie Obst- und Weingärten wird die Steiermark auch als „Grüne Mark“ Österreichs bezeichnet und bietet Studierenden somit viele Gelegenheiten, eine Pause vom Studienalltag in der Natur zu nehmen. Für Kulturinteressierte bietet sich z.B. ein Besuch im Universalmuseum Joanneum an. Das älteste Museum Österreichs ist mit 12 Standorten in Graz und in der Steiermark vertreten. Außerdem finden jährlich die bekannten Festivals „Styriarte“, ein Festspiel für klassische und alte Musik, und „Steirischer Herbst“, ein internationales Festival für zeitgenössische Kunst, statt.

Alle Hochschulen in Steiermark

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de