Master Energietechnik in Niederösterreich: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Energietechnik

Bundesland

Niederösterreich

Master

Der Master als akademischer Grad ist ein weiterführendes Studium, das an öffentlichen und privaten Universitäten, Fachhochschulen und auch bei privaten Anbietern absolviert werden kann. Er löst die bisherigen Diplomstudien ab und ist forschungs- oder anwendungsorientiert ausgelegt.Der Arbeitsaufwand beträgt mindestens 120 ECTS, Die Regelstudienzeit ist meist 4 Semester lang und ein Master baut auf einem vorherigen Bachelor-Abschluss auf. Es ist also ein konsekutiver Studiengang.

Die Voraussetzungen für ein Master-Studium sind je nach Studiengang unterschiedlich, jedoch ist ein vorher abgeschlossenes Bachelor-Studium verpflichtend. Die häufigsten Bezeichnungen der Mastergrade sind „Master of Arts“ und „Master of Science“.

Weiterlesen...

Energietechnik

"Energietechnik" als Fachbereich für Studiengänge wird vor allem an technischen Hochschulen und Universitäten angeboten. Dabei werden eher selten Bachelor- und meist Masterstudien angeboten. Studiert werden kann in Vollzeit, berufsbegleitend oder in einem Fernstudium.

Ein Studium im Bereich „Energietechnik“ beinhaltet vor allem Grundlagen und Vertiefungen in den Fächern Elektronik, Energieumwandlung, Antriebstechnik, Energieübertragung und Energiewirtschaft. Zusätzlich zu diesen Inhalten werden vor allem auch Mathematik, wissenschaftliche Methodik und je nach Studiengang auch Programmierfähikeiten aufgebaut oder verlangt.

Nach einem erfolgreichen Studium können die Absolventen der Energietechnik besonders in der Industrie und in der Bau- und Verkehrsbranche arbeiten, wie z.B. im Gebäudeservice, im Energiemanagement oder in der Maschinen- und Antriebsbranche. Konkrete Berufsbezeichnungen sind dabei Elektroniker, Industrieelektriker oder Elektroanlagenmonteur.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Niederösterreich

Das Bundesland Niederösterreich grenzt an Tschechien und die Slowakei, ist das größte Bundesland Österreichs mit ca. 1,6 Millionen Einwohnern und umschließt Wien, die Hauptstadt Österreichs. Insgesamt 21.000 Studierende sind an tertiären Bildungseinrichtungen des Bundeslandes eingeschrieben und nehmen das vielfältige Studienangebot der staatlichen und privaten Universitäten, Fachhochschulen, Theologischen Hochschulen, Kunsthochschulen und Pädagogischen Hochschulen wahr. Die Hochschullandschaft an den Studienorten Krems, St. Pölten und der Wiener Neustadt hat sich in den letzten Jahren seit der Entstehung der ersten Fachhochschulen und Universitäten vor 20 Jahren stetig weiterentwickelt.

Landwirtschaftlich wird Niederösterreich eingeteilt in Viertel – Waldviertel, Mostviertel, Industrieviertel und Weinviertel. Niederösterreich ist demnach besonders attraktiv für Weinliebhaber und Naturbegeisterte, die zahlreiche Freizeitaktivitäten im Freien in unternehmen können. Beliebtes Ausflugsziel sind z.B. die Wiener Alpen. Auch Kulturinteressierte kommen in Niederösterreich auf ihre Kosten und können zahlreiche Klöster und Schlösser bestaunen.

Alle Hochschulen in Niederösterreich

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de