PhD Materialwissenschaften: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

PhD

Studiengang

Materialwissenschaften

Hochschulen

Hochschulen

PhD

Der Doctor of Philosophy (PhD) ist der Titel für ein wissenschaftliches Forschungsdoktorat oder ein Doktorstudium in englischsprachigen Ländern in allen Fächern, nicht nur in der Philosophie. Die Zulassungsbedingungen sind ein besonders guter Bachelor und oft Master-Abschluss an einer Universität in den USA, Kanada oder Großbritannien. Mit dem PhD als höchsten Abschluss eines Postgraduiertenstudiums, ist es direkt möglich selbständig und eigenverantwortlich an einer Hochschule oder Universität zu lehren. Die Studienzeit beträgt 3-5 Jahre.

In Österreich kann der PhD verliehen werden, wenn ein Doktoratsstudium abgelegt wird, das mindestens für 3 Jahre Regelstudienzeit ausgelegt ist. Allerdings ist der PhD kein höherwertiger Grad als ein Doktor und wird auch nicht zwingend davon abgelöst. Ein höherer Anteil an Lehrveranstaltungen für den PhD ist nicht vorgeschrieben.  

Weiterlesen...

Materialwissenschaften

Der immense technologische Fortschritt, den wir erleben, ist nicht zuletzt der Arbeit von Materialwissenschaftlern zu verdanken. Die Forschung an neuen Materialien sowie der Materialherstellung ist so vielversprechend wie nie zuvor. Es ist schließlich die Beschaffenheit von Materialien, von der der Fortschritt vieler anderen Forschungsfelder abhäng, und so können bereits kleine Errungenschaften große Auswirkungen haben.

Die Studieninhalte des 4-semestrigen Masterstudiums Materialwissenschaften sind sehr breit gefächert und stark interdisziplinär ausgerichtet. So kann je nach Hochschule der gesamte wissenschaftliche Bereich abgedeckt werden. Vor allem Physik sowie die Technische Chemie spielen eine große Rolle, aber auch Aspekte der Mathematik, Informatik, Elektrotechnik, des Bauingenieur- sowie Maschinenwesens und auch Betriebswissenschaften kommen in diesem Studiengang vor.

Diese Disziplinen vermitteln die nötigen Fertigkeiten für Design, Synthese und Analyse sowie die Verarbeitung und Anwendung hochentwickelter Materialien. Dabei können in der Regel unterschiedliche Studienrichtungen eingeschlagen werden: Ob metallische und keramische Stoffe, biobasierte Materialien oder Halbleiter- und Nanotechnologie – hier findet jeder etwas spannendes.

Die Absolventen übernehmen anschließend komplexe Aufgaben bei der Entwicklung dieser Materialien in Industrie und Forschung und wissen außerdem den gesellschaftlichen und ökologischen Wert dieser zu beurteilen und bei der Entwicklung zu berücksichtigen. Außerdem werden auch soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeigkeit, Kommunikationstechniken sowie Problemlösungskompetenzen geschärft. Für Studenten mit internationaler Ausrichtung gibt es dieses Studium außerdem auch auf Englisch.

Weiterlesen...

Hochschulen in

Zur gesamten Übersicht

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de