Schließen
Sponsored

Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP)

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase oder auch STEOP dient zur Überprüfung der Studieneignung und muss von Studierenden aller Bachelor- und Diplomstudiengänge in Österreich innerhalb des ersten Semesters absolviert werden. Dabei müssen mehrere Lehrveranstaltungen im Rahmen von 8 bis 20 ECTS belegt und mindestens zwei Prüfungen bestanden werden. Erst wenn dies der Fall ist, kann eine Fortsetzung des Studiums erfolgen.

Die Prüfungen können nach dem ersten Versuch noch zweimal wiederholt werden, danach erlischt die Studienzulassung. Erst für das drittfolgende Semester ist dann eine erneute Einschreibung möglich. Da es in Österreich keinen Numerus Clausus gibt, verhilft die STEOP den Studierenden dabei, ihre fachliche Eignung zum Studieren unter Beweis zu stellen und auch selbst zu reflektieren, ob sie den Anforderungen des Studienganges gewachsen sind. Die Studien der Humanmedizin, Zahnmedizin, Psychologie und Veterinärmedizin sind von dieser Regelung ausgenommen, allerdings müssen Studienanwärter dieser Fächer eine Aufnahmeprüfung absolvieren.

Um dir an einem konkreten Beispiel zu veranschaulichen, wie die Studieneingangs- und Orientierungsphase als Modul in ein Studium integriert ist, haben wir einmal einen Blick in das Modulhandbuch des Bachelorstudienganges „Theater-, Film- und Medienwissenschaften“ an der Universität Wien geworfen. Hier umfasst die STEOP 16 ECTS.

Zu studieren sind dabei:

  • das Pflichtmodul 1 „Einführung der Theater-, Film- und Medienwissenschaften“, welches sich mit den Grundlagentexten und der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit diesen befasst, und
  • das Pflichtmodul 2 „Theatrale und mediale Inszenierungsformen“, in welchem Fachbegriffe eingeführt und die richtige Anwendung davon gelehrt werden soll.

Beide Module schließen mit einer Prüfung ab, deren Bestehen die Voraussetzung für das Belegen der weiteren Veranstaltungen darstellt.

Unser Tipp

Sponsored

Du bewirbst dich gerade für einen Studienplatz oder planst ein Auslandssemester? In vielen Fällen musst du dafür Englischkenntnisse auf einem akademischen Level nachweisen können und vor allem im Ausland reichen nicht immer deine Schulzeugnisse. Der Pearson Test of English Academic (PTE Academic) wird weltweit von zahlreichen Hochschulen, Arbeitgebern und sogar Regierungen anerkannt und du kannst ihn in über 50 Ländern ablegen. Er findet komplett am PC statt und wird durch Künstliche Intelligenz bewertet, ist also unvoreingenommen. In der Regel kannst du dich bis zu 24 Stunden vor dem Test anmelden und bekommst die Ergebnisse innerhalb von 48 Stunden danach – denn oft muss es schnell gehen.
Erfahre hier, wo du den PTE Academic ablegen kannst und wer ihn akzeptiert!

Zum Anbieter

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00/5 (Abstimmungen: 1)