Bewerbung für das Studium

Die Bewerbung für ein Studium in Österreich erfolgt direkt an der jeweiligen Universität, Fachhochschule, Kunstuniversität, Pädagogischen Hochschule oder Privatuniversität.

Der Bewerbungsantrag

Bewerbung für ein StudiumDer Bewerbungsantrag muss rechtzeitig, unter Einhaltung der angegebenen Fristen eingereicht werden. In den meisten Fällen ist eine Voranmeldung über das Internet erforderlich. Die Bewerbungsfrist an Universitäten endet für das Sommersemester am 1. Februar, für das Wintersemester am 1. September. Die Bewerbungsfristen für Fachhochschulen und Privatuniversitäten sowie Pädagogische Hochschulen und Kunstuniversitäten können an der jeweiligen Hochschule erfragt werden.

Bewerbungsformulare können in der Regel direkt auf der Webseite der Hochschule heruntergeladen oder auf Wunsch per Post angefordert werden.

Bewerber an einer Fachhochschule müssen sich mit ihren Unterlagen und eventuellen Fragen an die Studiengangsleitung der Fachhochschule wenden. Diese entscheidet auch über die Aufnahme des Bewerbers an der FH.

Welche Unterlagen benötige ich?

Folgende Unterlagen werden für eine Bewerbung an einer der genannten Hochschulen gefordert:

  • Gültiger Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis
  • Reifezeugnis (Matura, Studienberechtigungszeugnis, Berufsreifeprüfung) oder gleichwertiges Dokument
  • Eignungsnachweis (nur wenn gefordert, z.B. Zulassungsprüfung)
  • Ggfs. Bescheinigung der zuletzt besuchten Hochschule

Alle Dokumente müssen im Original oder als beglaubigte Abschrift (Kopie) vorgelegt werden.

Fachhochschulen bieten darüber hinaus auch Bewerbern ohne Reifezeugnis die Möglichkeit der Aufnahme eines Studiums. AbsolventInnen eines dualen Ausbildungssystems, einer berufsbildenden mittleren Schule sowie Berufstätige, die die geforderten Voraussetzungen erfüllen, haben hier ebenfalls die Möglichkeit, ein Studium aufzunehmen. Ausführliche Informationen über die bestehenden Zugangsvoraussetzungen erteilt die jeweilige Fachhochschule.

Spezielle Zugangsvoraussetzungen

Bewerbung fürs StudiumFür einige Studiengänge können Universitäten spezielle Zugangsvoraussetzungen festlegen. In den meisten Fällen betrifft das Studiengänge, die deren Bewerberaufkommen die Anzahl der vorhandenen Studienplätze übersteigt. Betroffen sind vor allem folgende Studiengänge:

Informationen über Zugangsbeschränkungen einzelner Studiengänge können auf der jeweiligen Homepage entnommen werden.

Bewerbungsvoraussetzungen für ausländische Studenten

Ausländische Bewerber müssen ein dem österreichischen Reifezeugnis gleichwertiges Dokument oder den Abschluss eines Studiums an einer postsekundären Bildungseinrichtung nachweisen. Des Weiteren ist der Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse unumgänglich. Diese können entweder mit einem entsprechenden Nachweis auf dem Reifezeugnis erfolgen oder mittels Zertifikat eines erfolgreich abgeschlossenen Sprachkurses. Kann der Bewerber diesen Nachweis nicht erbringen, besteht die Möglichkeit einer Ergänzungsprüfung in Deutsch. Hier wird geprüft, ob die bestehenden Kenntnisse in Wort und Schrift für den angestrebten Studiengang ausreichen.

Auch für ausländische Bewerber gilt: Alle Dokumente müssen im Original oder als beglaubigte Abschrift (Kopie) vorgelegt werden. Dokumente, die in einer Fremdsprache verfasst wurden, müssen in einer beglaubigten Übersetzung vorgelegt werden.