Zentrum für Fernstudien
Zentrum für Fernstudien

Forschungsfrage – Welche Fragetypen gibt es?

« zurück zum Uni-ABC

UNI ABC auf studieren.at
„Forschen heißt zunächst, sich fragend zu verhalten“ (Ernst Bloch) – eine Forschungsfrage bezeichnet demnach jegliche Fragestellungen, die dem Forschen dienen. Allerdings unterscheidet man, je nach Fortschritt des Forschungsprozesses, unterschiedliche Formen der Forschungsfrage.

In der Wissenschaft ist es das Ziel, durch die Beantwortung von Forschungsfragen einen Erkenntnisgewinn zu haben und eine Erklärung für bestimmte Phänomene/Umstände/Situationen etc. zu liefern. Auf der Suche nach der passenden Antwort muss man sich von dem Gedanken befreien die eine richtige Antwort zu finden – denn die gibt es in der Wissenschaft oft nicht. Ausschlaggebend ist der Blickwinkel mit dem man etwas betrachtet. Denn der Blickwinkel hat großen Einfluss auf das Ergebnis einer Untersuchung.

Eine Forschungsfrage gehört zu jeder wissenschaftlichen Arbeit. Das Ziel der Arbeit ist es dann, die gestellte Frage umfassend und möglichst präzise zu beantworten. Eine Forschungsfrage darf weder zu eng noch zu weit gefasst werden. Sie muss genau so gewählt werden, dass sie im vorgegebenen Umfang der Arbeit beantwortet werden kann, ohne den Rahmen zu sprengen bzw. stark zu unterschreiten.

Das Ziel bei einer Forschungsfrage sollte es sein, die gesamte Forschungsarbeit in einer einzigen Frage zu formulieren!

Gute und schlechte Fragestellungen

Gute Fragestellungen sind als W-Frage (Wie, Warum, Was, Weshalb…) formuliert und grenzen sich durch die Formulierung von anderen, bereits geschriebenen Arbeiten ab.

Schlechte Fragestellungen sind in sich widersprüchlich, stellen eine bloße Behauptung dar, basieren auf falschen Vorannahmen, beinhalten Unklarheiten, wirken beeinflussend.

Neben der Forschungsfrage ist es auch möglich Unterfragen zu formulieren. Sinnvoll ist dies vor allem in größeren Forschungsarbeiten wie beispielsweise einer Diplomarbeit. Die Unterfragen beziehen sich auf einzelne Kapitel in der Forschungsarbeit und sollten wiederum darauf abzielen, die Forschungsfrage als solches zu beantworten.

Typen von Forschungsfragen

Nachfolgend werden die verschiedenen Fragetypen mit Beispielen erläutert. Als thematisches Beispiel haben wir den Kärntner Ortstafelkonflikt herangezogen.

1. Erklärung: Warum ist etwas so wie es ist?

  • Beispielfrage: Warum ist die Aufstellung von zweisprachigen Ortstafeln ein Konfliktthema zwischen den beiden Kärntner Volksgruppen?

2. Beschreibung: Wie sieht der jeweilige Sachverhalt aus?

  • Beispielfrage: Wie hat sich der Kärntner Ortstafelkonflikt seit dem Erkenntnis vom 13.12.2001 entwickelt?

3. Prognose: Wie wird sich etwas entwickeln?

  • Beispielfrage: Wie wird sich der Kärntner Ortstafelkonflikt nach der nächsten Landtagswahl entwickeln?

4. Bewertung: Wie ist das Beschriebene/Erklärte zu bewerten?

  • Beispielfrage: Wie sehen die Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung aus, um den Ortstafelkonflikt zu lösen?

5. Gestaltung: Was muss getan werden, um ein Ziel zu erreichen?

  • Beispielfrage: Was kann gemacht werden, um den Kärntner Ortstafelkonflikt zu lösen?