Studium-Tipps: Die Bibliothek

Die Bibliothek spielt im Studium eine wichtige Rolle. Hier kannst du tausende Bücher und Magazine durchstöbern, um Fakten für dein Referant, deine Haus- oder Abschlussarbeit zu sammeln, in Ruhe lernen oder das Angebot nutzen, um dich ohne Ablenkung auf Prüfungen vorzubereiten. Und deshalb solltest du dich in der Bibliothek unbedingt gut auskennen.

Zu Beginn des Studiums haben viele Studierende eine Scheu, die Bibliothek zu benutzen. Uni-Bibliotheken sind meist sehr groß und man verliert inmitten von Büchern, Zeitschriften, digitalen Archiven und vielem mehr schnell den Überblick. Trotzdem ist es keine gute Alternative einen Bogen um die Bibliothek zu machen, denn du wirst sie im Studium auf jeden Fall brauchen.

Einführung in die Bibliothek

Meistens wird eine Einführung in die Bibliothek im Rahmen der Orientierungswoche gegeben, unter anderem durch einen umfangreichen Rundgang. Hast du diesen Rundgang verpasst, kannst du dich über Aushänge oder die Homepage der Bibliothek informieren, wann weitere Info-Veranstaltungen angeboten werden. Die gibt es nämlich meistens mehrmals pro Semester. Diese Möglichkeit solltest du auf jeden wahrnehmen, denn das macht dir den Einstieg und den ersten Gang alleine in die Bib umso leichter.

Bibliotheken haben ein großes Repertoire

Im Zeitalter des digitalen Wandels beinhalten Bibliotheken nicht mehr nur Bücher, sondern beispielsweise auch umfassende Zeitschriftensammlungen und den Zugang zu großen digitalen Datenbanken.

Beides ist sehr wichtig und gut zu kennen. Besonders die Benutzung von Datenbanken ist etwas umständlich und schreckt deshalb viele ab. Aber Zeitschriften und Datenbanken sind sehr wichtig, um an neueste Informationen zu einem Thema zu kommen. Bis ein Buch publiziert ist, sind die enthaltenen Informationen recht schnell auch schon wieder veraltet. Zeitschriften und Datenbanken haben jedoch immer den letzten Stand des publizierten Wissens zu einem Thema.

Tipp: Auch andere Bibliotheken nutzen

Manchmal kann der Gang zur Hochschulbibliothek auch frustrierend sein, weil man nicht an ein gerade dringend benötigtes Buch herankommt oder es viele Vorbestellungen von anderen Studierenden gibt, die alle vor dir ausleihen dürfen. Schau dich daher auch bei städtischen und anderen Bibliotheken um. Das ist eine Möglichkeit, die seltener genutzt wird und daher höhere Erfolgschancen bietet. Hilfreich für die Suche nach bestimmten Büchern ist zum Beispiel die Suchmaschine des Österreichischen Bibliothekenverbundes.

zurück zur Übersicht "Tipps für Erstsemester"

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de