Schließen

Werkstudent

Neben dem Studium ein wenig Geld verdienen und gleichzeitig erste Berufserfahrungen sammeln? Als Werkstudent kannst du beides miteinander verbinden!

Als Werkstudenten bezeichnet man Studenten, die während ihres Studiums bis zu 20 Stunden pro Woche in einem Unternehmen tätig sind. Vor allem Studenten in höheren Semestern nutzen diese Art des Arbeitens. Im Vergleich zur geringfügigen Beschäftigung (der typische Studentenjob) arbeiten Werkstudenten immer fachbezogen zu ihrem Studium und schreiben oftmals ihre Bachelor- oder Masterarbeit in Zusammenarbeit bzw. Absprache mit dem Unternehmen (aber nicht zwingend).

Neben diesen Vorteilen können Studenten auch wichtige Kontakte in die Berufswelt knüpfen, und wer weiß, vielleicht ergibt sich daraus direkt eine Anstellung nach dem Studium?

zurück zur Übersicht "Arbeiten als Student"

Jobbörse: Werstudentenjob finden

War dieser Text hilfreich für dich?

2,04/5 (Abstimmungen: 28)