Schließen
Hochschule merken

Weiterbildungs- und Studienangebot

  • Arbeitsfähigkeits- und Eingliederungsmanagement (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Clinical Research (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Forensische Wissenschaften (Fernstudium, Berufsbegleitender Präsenzlehrgang)
  • Gender Medicine (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Interdisziplinäre Schmerzmedizin (ismed) (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Medizinische Informatik (Vollzeit)
  • Parodontologie (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Prothetik – Interdisziplinäre Therapiekonzepte (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Psychotherapieforschung (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Public Health (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Toxikologie (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Traditionelle Chinesische Medizin (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Transkulturelle Medizin und Diversity Care (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
Alle anzeigen
  • Health Care Management (Berufsbegleitendes Präsenzstudium)
  • Zahnmedizin (Vollzeit)
  • Humanmedizin (Vollzeit)

Medizinische Universität Wien

Die Medizinische Universität Wien wurde im Zuge der Gründung der Universität Wien als Medizinische Fakultät im Jahre 1365 von Rudolf IV mitgegründet und war schon im Mittelalter eine weitgehend anerkannte Instanz in Fragen des Gesundheitswesens. Unter der Regentschaft von Maria Theresia erreichte die Wiener Medizin erstmals internationale Bedeutung und wurde weitreichend ausgebaut. Seit 2004 hat sie sich als Medizinische Universität von der Uni Wien abgekoppelt. Derzeit absolvieren rund 7.500 Studierende ein Medizinstudium.