Schließen

Exmatrikulation

Das Studentenleben hat noch nicht mal richtig begonnen, das jagt bereits ein wissenschaftlicher Fachbegriff den Nächsten. Wir haben alle unbekannten Ausdrücke zum Thema Studium für dich gesammelt und liefern dir die passende Erklärung gleich mit dazu. Hier: Was bedeutet die Exmatrikulation?

Die Exmatrikulation ist nichts anderes als das Beenden des Studiums. Dies kann auf unterschiedlichem Wege und aus unterschiedlichen Gründen geschehen.

Gründe für eine Exmatrikulation

Exmatrikulation am Ende des Studiums

Ist dein Studium beendet und alle Prüfungen sind bestanden, wirst du am Ende des Semesters in dem du deine letzte Prüfung abgelegt hast, (automatisch) von der Universität/FH exmatrikuliert. Dein Studium ist in diesem Fall abgeschlossen. Hast du dich bereits für einen weiterführenden Studiengang, beispielsweise den Master, beworben oder bist bereits eingeschrieben, wirst du natürlich nicht exmatrikuliert und bleibst weiterhin als ordentlicher Student eingeschrieben.

Studiengebühren wurden nicht bezahlt

Wer seine Studiengebühren (auch: Studienbeitrag) oder den ÖH-Beitrag nicht fristgerecht bezahlt hat und sich nicht an seiner Hochschule zurückmeldet, wird exmatrikuliert. Jeder Student wird hierüber schriftlich von seiner Universität informiert.

Exmatrikulation bei Studienabbruch

Auch im Falle eines vorzeitigen Studienabbruchs folgt eine Exmatrikulation. Hierfür führt dich der offizielle Weg in die entsprechende Studienabteilung. Mit deinem Studentenausweis, dem aktuellen Studienblatt sowie einer Abgangsbescheinigung kannst du dich von der Uni/FH exmatrikulieren. Auf der Abgangsbescheinigung stehen alle Prüfungen, die du in deiner Studienlaufbahn absolviert hast – unabhängig ob bestanden oder nicht.

Viele Studenten meiden den offiziellen Weg zur Exmatrikulation und zahlen einfach die Studiengebühren für das nächste Semester nicht mehr: das Resultat ist dasselbe.

Unser Tipp

Sponsored

Du bewirbst dich gerade für einen Studienplatz oder planst ein Auslandssemester? In vielen Fällen musst du dafür Englischkenntnisse auf einem akademischen Level nachweisen können und vor allem im Ausland reichen nicht immer deine Schulzeugnisse. Der Pearson Test of English Academic (PTE Academic) wird weltweit von zahlreichen Hochschulen, Arbeitgebern und sogar Regierungen anerkannt und du kannst ihn in über 50 Ländern ablegen. Er findet komplett am PC statt und wird durch Künstliche Intelligenz bewertet, ist also unvoreingenommen. In der Regel kannst du dich bis zu 24 Stunden vor dem Test anmelden und bekommst die Ergebnisse innerhalb von 48 Stunden danach – denn oft muss es schnell gehen.
Erfahre hier, wo du den PTE Academic ablegen kannst und wer ihn akzeptiert!

War dieser Text hilfreich für dich?

4,00/5 (Abstimmungen: 15)