Inskription

Das Studentenleben hat noch nicht mal richtig begonnen, das jagt bereits ein wissenschaftlicher Fachbegriff den Nächsten. Wir haben alle unbekannten Ausdrücke zum Thema Studium für dich gesammelt und liefern dir die passende Erklärung gleich mit dazu. Hier: Was bedeutet die Inskription?

Das Belegen eines Studiums bezeichnet man als Inskription. Anders als bei der Immatrikulation kannst du dich an ein und derselben Universität mehrere Male inskribieren – zum Beispiel bei einem Studienwechsel oder einem zusätzlichen Studium. In einigen Fällen kann es sein, dass du nur die Qualifikation zur Immatrikulation hast, nicht aber die Zulassungsvorgaben für ein bestimmtes Studienfach erfüllst. Auch die erstmalige Immatrikulation kann man als Inskription bezeichnen.

Die Inskription erfolgt jedes Semester neu, im Normalfall automatisch durch das Bezahlen des Studienbeitrags bzw. des ÖH-Beitrags. Hast du versäumt, deinen Beitrag zu bezahlen, kann es passieren, dass du dich zwar wieder inskribieren kannst, dich aber einem neuen Studienplan unterstellen musst, da dein alter Studienplan ausgelaufen ist. Die bereits absolvierten Stunden aus vorherigen Semestern bleiben aber erhalten.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 4)

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de