Studienabschluss-Stipendium

Ein Studienabschluss-Stipendium kann dir helfen die letzte Phase deines Studiums zu finanzieren. Welche Voraussetzungen du für dieses Stipendium erfüllen musst und wie hoch diese Leistung ausfällt, erfährst du hier.

Das Studienabschluss-Stiependium in Kürze:

Das Studienabschluss-Stipendium ist für all jene Studierende gedacht, die sich in der Schlussphase ihres Studiums befinden und in den letzten vier Jahren mindestens drei Jahre halbbeschäftigt waren. Bei Zuerkennung des Studienabschluss-Stipendiums darf die jeweilige Person noch nicht 41 Jahre alt sein. Zeiten, die durch den Mutterschutz sowie durch die Kindererziehung entstehen, werden wie eine Halbbeschäftigung berücksichtigt.

Zu beachten ist, dass es auf das Studienabschlussstipendium keinen Rechtsanspruch gibt!

Voraussetzungen für das Studienabschluss-Stipendium

Es gibt zahlreiche Bedingungen, um die finanzielle Förderung zu erhalten. Dazu gehören unter anderem:

  • Man muss sich in der Studienabschlussphase befinden. Das heißt, innerhalb der nächsten 18 Monate wird das Studium abgeschlossen. Das bedeutet, dass neben dem Abschluss der Bachelor- oder Masterarbeit nur noch Lehrveranstaltungen von maximal 10 Stunden, oder 2 Fachprüfungen zu absolvieren sind. Falls man keine Bachelor- oder Masterarbeit schreiben muss, erhöhen sich diese Stunden auf 20 bzw. 4 Fachprüfungen.
  • Der/die Studierende muss ein ordentliches Studium betreiben
  • Es darf noch kein anderes Studium, oder eine zu einem Studium gleichwertige Ausbildung, abgeschlossen sein.
  • Man muss in den letzten vier Jahren drei Jahre zumindest Halbbeschäftigt sein.
  • Man darf in den letzten 4 Jahren keine Studienbeihilfe bezogen haben.
  • Man muss die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, oder gleichgestellter Ausländer sein

Doktoratsstudien sind leider vom Bezug ausgeschlossen.

Das Studienabschlussstipendium darf maximal sechs Monate lang bezogen werden. Weist du nach, dass deine Diplomarbeit überdurchschnittlich umfangreich oder zeitaufwendig ist, kann sich die Anspruchsdauer auf weitere sechs Monate verlängern. Die Förderung endet auf jedenfall, wenn du das Studium abschließt.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Höhe des Stipendiums richtet sich nach dem Ausmaß der vorangegangenen Tätigkeit. So beträgt es zurzeit für Studierende, die in den letzten vier Jahren zumindest drei Jahre vollzeitbeschäftigt (mind. 35h/Woche) waren bis zu 1.200 Euro im Monat. Bei einem Beschäftigungsausmaß von 75% (d.h. weniger als 35h/Woche aber mindestens 25h) 725 Euro. Bei schwankendem Beschäftigungsausmaß wird ein Durchschnitt berechnet. Eigene Regelungen gibt es auch für selbstständig tätige Studierende.

Falls du auch von anderen Einrichtungen Geld bekommst, wie Arbeitslosengeld oder Karenzgeld, verringert sich das Stipendium um die Höhe dieser Leistung. Die Familienbeihilfe ist davon ausgenommen.

Weitere Informationen

Ausführliche Infos gibt es auf der Seite der Studienbeihilfebörde.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,00 /5 (Abstimmungen: 5)

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de