Zusatzprüfung

Das Studentenleben hat noch nicht mal richtig begonnen, das jagt bereits ein wissenschaftlicher Fachbegriff den Nächsten. Wir haben alle unbekannten Ausdrücke zum Thema Studium für dich gesammelt und liefern dir die passende Erklärung gleich mit dazu. Hier: Wofür brauchst du eine Zusatzprüfung?

Für einige Studienrichtungen werden im Rahmen der Zulassung zum Studium spezielle Zusatzkenntnisse gefordert. Kannst du diese nicht mit deinem Matura-Zeugnis nachweisen, musst du in einer Zusatzprüfung antreten. Um dich auf diese vorzubereiten, gibt es vorab Vorbereitungskurse, die von der Universität angeboten werden.

Ein häufiges Beispiel für geforderte Zusatzkenntnisse ist das Latinum, welches als Voraussetzung für das Medizinstudium gilt. Kannst du dieses nicht mit deinem Reifezeugnis nachweisen, kommst du leider nicht an einer Zusatzprüfung vorbei.

Du kannst bei deiner Universität erfragen, ob für dein angestrebtes Studienfach besondere Kenntnisse erforderlich sind.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Das passt dazu:

Immatrikulation Inskription ECTS

Studieren.at weiterempfehlen

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de