Schließen
Sponsored

Nachhaltige Energiesysteme

  • Abschluss Diplomingenieur/in für technisch-wissenschaftliche Berufe
  • Dauer 4 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wir verfolgen mit dem Masterstudium das Ziel, Ingenieurinnen und Ingenieure zur selbständigen Erarbeitung, Beurteilung und Umsetzung von Lösungen im Bereich nachhaltiger Energiesysteme aus- und weiterzubilden. In diesem Studium sind Sie richtig, wenn Sie diesen zukunftsträchtigen Bereich mitgestalten wollen. 

Highlights:

  • Studieneingangsphase je nach Vorkenntnissen: Studierende bringen ihre Kompetenzen aus Wirtschaft ODER Technik mit und lernen die jeweils andere Disziplin vertiefend kennen
  • Breite Aus- und Weiterbildung im Bereich erneuerbarer Energien
  • Individuelle Vertiefungsmöglichkeiten durch interdisziplinäre Projekte
  • Laborübungen ermöglichen theoretisch erworbenes Wissen praktisch anzuwenden

Berufsfelder:

Potenzielle Arbeitgeber sind alle Unternehmen und Organisationen im privaten und öffentlichen Bereich, die sich mit der Integration nachhaltiger Energieträger in der Energieversorgung und Optimierungen im Bereich der Energieeffizienz auseinandersetzen, wie zum Beispiel Energieversorger, Betreiber energietechnischer Anlagen, Energieagenturen und NGOs, Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, Anlagenbauer für erneuerbare Energieprojekte etc. Der Tätigkeitsbereich wird im Bereich der erneuerbaren Energien, wie z.B. Wasserkraft, Biomasse, Windkraft, Sonnenenergie, liegen:

Projektentwicklung

  • ProjektleiterIn, Prozessverantwortliche/r

Beratung und Öffentlichkeitsarbeit

  • ExpertIn für die gesamte Breite des Fachgebietes

Forschung und Entwicklung

  • ForscherIn rund um nachhaltige Energiethemen

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

2 Studienjahre / 4 Semester

1. Studienjahr

  • Basismodule für nicht Ing.-wissenschaftliche Bachelor: Elektrotechnik, Thermodynamik
  • Basismodule für Ing.-wissenschaftliche Bachelor: Wirtschaft, Sozialethik
  • Thermische Energietechnik
  • Elektrische Energietechnik
  • Energiewirtschaft
  • Technologiebewertung
  • Ökonomie & Recht
  • Nutzung regenerativer Brennstoffe
  • Solarenergie
  • Anwendung

2. Studienjahr

  • Kälte- und Wärmepumpentechnik & Geothermie
  • Wasserkraft & Windkraft
  • Energieverteilung und -speicherung
  • Digitalisierung von Energiesystemen
  • Anwendung
  • Masterarbeit

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen: Fachliche Zugangsvoraussetzung zum Studium am Fachhochschul-Masterstudiengang „Nachhaltige Energiesysteme“ ist der Abschluss eines mindestens 6-semestrigen technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums an einer Fachhochschule oder Universität bzw. der Abschluss eines mindestens 6-semestrigen Studiums an einer pädagogischen Akademie, wobei als Bestandteil des Studiums Kenntnisse erworben werden mussten, die für das technische Grundverständnis, das eine Voraussetzung für den Masterstudiengang Nachhaltige Energiesysteme ist, notwendig sind (wie z.B. Mathematik, Biologie und Umweltkunde oder Physik und Chemie). Die Zugangsvoraussetzungen können auch durch den Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung erbracht werden.

Kosten: keine Studiengebühren

zurück zur Hochschule