Schließen

Musikwissenschaft Studium

Du liebst Musik in all ihren Facetten? Dann ist ein Musikwissenschaft Studium genau das Richtige für dich! Erfahre hier alles zu Voraussetzungen, Studieninhalten und Karrieremöglichkeiten nach dem Studium. Außerdem findest du hier passende Universitäten, die ein Musikwissenschaft Studium anbieten.

Das Musikwissenschaft Studium in Kürze

Musik ist deine Leidenschaft? Nicht nur das Musizieren und Hören von Musik machen dir Freude, du interessierst dich auch für die Entstehung von Kompositionen, für populär- und soziokulturelle sowie historische Hintergründe einzelner Lieder und Musikstile?

Mit einem Musikwissenschaft Studium kannst du dein Hobby zum Beruf machen. Hier beschäftigst du dich mit Musik in all ihren Kontexten: Mit der Geschichte der Musik, Musikpsychologie, Musikästhetik, Musikkulturen der Welt und viel mehr. Daneben erlernst du gängige Methoden und Theorien der Musikwissenschaften, lernst Fachliteratur selbständig zu rezipieren und beherrscht die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Zudem bist du dazu in der Lage, musikwissenschaftliche Prozesse zu verstehen, zu deuten und in einer geeigneten Sprache zu formulieren.

Nach deinem Studium bist du dann thematisch breit aufgestellt und quasi überall dort einsetzbar, wo musiktheoretische und -kulturelle Kompetenzen gefordert sind. Hier bieten sich Tätigkeiten in Rundfunk, Fernsehen, Zeitschriften und Verlagen, Museen, Musiksammlungen oder bei Musiklabels an. Aber auch eine akademische Laufbahn oder eine Tätigkeit in der Erwachsenenbildung ist nach deinem Studium möglich.

Das Musikwissenschaft Studium wird nur an Universitäten und Kunstuniversitäten angeboten und kann mit einem Bachelor und einem Master abgeschlossen werden.

Musikwissenschaft ist nicht dasselbe wie Musikpädagogik

  • Das Musikwissenschaft Studium befasst sich mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Teilgebieten der Musiktheorie und Musikgeschichte, mit der Rezeption und Verbreitungsformen von Musik. Es ist sehr theoretisch angelegt.
  • Im Musikpädagogik Studium lernst du Vermittlungsprozesse musikalisch-praktischer Fähigkeiten. Um Musikpädagogik zu studieren, musst du ein Instrument beherrschen und eine Zulassungsprüfung absolvieren.

Das Musikwissenschaft Studium im Überblick

Musikwissenschaft Studium: Passende Universitäten

Welche Voraussetzungen muss ich für das Musikwissenschaft Studium erfüllen?

Folgende Voraussetzungen musst du für das Musikwissenschaft Studium mitbringen:

Bachelor

  • Allgemeine Universitätsreife
  • gegebenenfalls Teilnahme an einer Aufnahmeprüfung (z. B. kein Aufnahmeverfahren an der Universität Wien und der Universität Graz)
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1
  • Englischkenntnisse
  • Nachweis von Lateinkenntnissen oder alternativ eine Ergänzungsprüfung im Laufe des Studiums

Master

  • Musikwissenschaft Bachelor oder Diplom oder ein fachnahes Erststudium
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 sowie Englischkenntnisse

Persönliche Voraussetzungen

  • Interesse an Musik und Kultur
  • Musikalische Begabung von Vorteil

Im Idealfall bringst du praktische musikalische Fähigkeiten mit (kannst selber ein Instrument spielen) und bereits sehr gut Noten lesen, allerdings werden diese Fähigkeiten nicht vorausgesetzt.

Du solltest ein breites Interesse an Musikkultur haben, da du dich im Rahmen des Studiums nicht nur mit deinem liebsten Musikgenre beschäftigen wirst. Außerdem solltest du die Bereitschaft mitbringen, dir mindestens passive Sprachkenntnisse in Fremdsprachen (beispielsweise Italienisch) anzueignen, die für dein Studium relevant sein können. Mit passiven Sprachkenntnissen ist gemeint, dass du die Sprache nicht selber sprichst, aber einigermaßen in Wort und Schrift verstehst.

Welche Studieninhalte lerne ich im Musikwissenschaft Studium?

Im Musikwissenschaft Studium beschäftigst du dich mit historischen, gesellschaftlichen und genderspezifischen Kontexten von Musik. Dabei stehen nicht nur die Entstehung und das Rezipieren von Musik im Vordergrund. Du befasst dich ebenfalls mit Medien und Technologien der Musikverarbeitung und -verbreitung.

Folgende Inhalte können dir im Musikwissenschaft Studium begegnen: 

  • Harmonielehre
  • Musikgeschichte
  • Einführung in die systematische Musikwissenschaft
  • Historischer Tonsatz
  • Werk- und Gattungsgeschichte
  • natur- und sozialwissenschaftliche Zugänge zur Musik
  • musikalische Akustik und Transkription
  • Musikethnologie und Populärmusikforschung
  • kulturwissenschaftliche Musikbetrachtung
  • Analyse musikalischer Strukturen
  • Transkription und strukturelles Hören

Die angebotenen Lerninhalte können sich natürlich von Universität zu Universität unterscheiden. Informiere dich vor dem Studienantritt über das Curriculum bei der Universität deiner Wahl. In unserer Datenbank findest du Universitäten und Kunstuniversitäten, die ein Musikwissenschaft Studium anbieten.

Neben den fachspezifischen Kenntnissen eignest du dir während des Musikwissenschaft Studiums Präsentationstechniken und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens sowie Reflexions- und Problemlösungskompetenzen an. Je nach Universität wird gegebenenfalls die ein oder andere Lehrveranstaltung in englischer Sprache abgehalten.

Das Musikwissenschaft Masterstudium ist weniger generalistisch angelegt als das Bachelorstudium und die Studieninhalte unterscheiden sich auch im Master je nach Universität.

Mögliche Studieninhalte des Musikwissenschaft Masterstudiums sind:

  • Ethnomusikologie
  • angewandte Musikwissenschaft
  • systematische Musikwissenschaft
  • Musik und Gesellschaft
  • populäre Musik
  • Jazz
  • historische Musikwissenschaft
  • Quellenkunde, Quellenarbeit und Quellenkritik
  • Musikphilosophie, Musikästhetik und musikalische Hermeneutik
  • Pop, Musik und Medienkultur

Dauer & Verlauf des Musikwissenschaft Studiums

Bachelor

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Dauer: 6 Semester
  • ECTS-Punkte: 180
  • Studienform: Vollzeit

Master

  • Abschluss: Master of Arts (M.A.)
  • Dauer: 4 Semester
  • ECTS-Punkte: 120
  • Studienform: Vollzeit

In den ersten beiden Semestern des Musikwissenschaft Bachelorstudiums absolvierst du die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP). Während der STEOP erwirbst du Grundlagenwissen und kannst die Studienzeit nutzen, um festzustellen, ob das Musikwissenschaft Studium zu dir passt und auch, ob du den Anforderungen des Studiums gewachsen bist. Die STEOP besteht aus Pflichtmodulen und wird mit mehreren Prüfungen abgeschlossen. Je nach Universität kannst du dich bereits ab dem Studienbeginn zwischen freien Wahlfächern entscheiden und entsprechend deinen Studienschwerpunkt wählen. Typischerweise setzt du deinen Studienschwerpunkt jedoch erst ca. ab dem vierten Semester. Du verfasst deine Bachelorarbeit im sechsten Semester und schließt das Studium mit einem Bachelor of Arts (B.A.) ab.

Das Musikwissenschaft Masterstudium ist kürzer und weniger generalistisch angelegt als das Bachelorstudium. Die fachlichen Inhalte können sich von Uni zu Uni stark unterscheiden. Du solltest dir also vor dem Antritt des Masterstudiums unbedingt das Curriculum einzelner Universitäten anschauen. Im Masterstudium setzt du spätestens ab dem dritten Semester deinen Studienschwerpunkt und verfasst deine Masterarbeit im vierten Semester. Du schließt dein Studium mit dem Master of Arts (M.A.) ab.

An den meisten Universitäten hast du die Möglichkeit, ein oder zwei Auslandssemester zu absolvieren. Erkundige dich am besten ein Jahr vor dem gewünschten Antritt des Auslandssemesters bei deiner Studienberatung.

Im Musikwissenschaft Studium sind in der Regel keine Pflichtpraktika vorgesehen. Du profitierst allerdings sehr davon, wenn du vor dem Studienabschluss ein oder zwei berufsrelevante Praktika vorweisen kannst. Auf diese Weise kannst du außerdem erste Kontakte zu interessanten Arbeitgebern aufbauen.

Karriere & Gehalt nach dem Musikwissenschaft Studium

Nach deinem Musikwissenschaft Studium bist du mit deinen erworbenen Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen, die musiktheoretische und -kulturelle Kompetenzen erfordern, einsetzbar. Dazu zählen vor allem Berufe in der Kultur-, Medien- und Kommunikationsbranche. Natürlich steht es dir ebenfalls offen, eine akademische Laufbahn einzuschlagen.

Zu den Tätigkeitsfeldern von Musikwissenschaftlern zählen zum Beispiel:

  • Lehre und Forschung an privaten und öffentlichen Einrichtungen
  • Musiksammlungen
  • musikbezogene Dokumentationseinrichtungen (Bibliotheken, Archive, Musikinformationszentren, Museen)
  • Kulturverwaltung, -politik und -management
  • Tätigkeiten in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien und Online-Magazinen

Gehalt nach dem Musikwissenschaft Studium

Was du nach deinem Musikwissenschaft Studium verdienst, lässt sich nicht so einfach sagen, da Musikwissenschaftler in den unterschiedlichsten Feldern arbeiten können.

Außerdem ist dein Gehalt von verschiedenen Faktoren abhängig:

  • Branche deines Unternehmens
  • Anzahl der Mitarbeiter
  • Bundesland, in dem du arbeitest

Auch deine persönlichen Voraussetzungen spielen eine Rolle. Über welchen akademischen Abschluss verfügst du? Hast du bereits relevante Berufserfahrung in einem bestimmten Bereich gesammelt? Du merkst also, dass das Gehalt sich aus vielen einzelnen Faktoren zusammensetzt. Laut der Seite Gehaltskompass.at verdienen Musikwissenschaftler zwischen 2.300 und 2.500 Euro brutto im Monat.

War dieser Text hilfreich für dich?

3,73/5 (Abstimmungen: 11)

Noch Fragen zum Thema Studium?

Spamschutz: Schreibe das Wort "studieren" *:

June 2021

Sabine Müller

Was kann ich nach einem Musikpsychologie-studium für Berufe ausüben.
LG

June 2021

Antwort von: Carla vom Team studieren.at

Hallo Sabine,

als Musikpsychologin arbeitest du beispielsweise in der Lehre und/oder Forschung, als Coach oder ggfs. im Bereich Musiktherapie. Wenn du definitiv Musiktherapeutin werden willst, solltest du allerdings Musiktherapie studieren, da dieses Studium explizit auf den Beruf ausgerichtet ist (Musikpsychologie ist eher ein Forschungsfach).

Ich wünsche dir alles Gute für dein Studium!