Schließen
Sponsored

Nachhaltiger Tourismus

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 5 Monate
  • Art Fernlehrgang

Der Reisemarkt unterliegt einem großen Wandel: Für immer mehr Menschen ist nicht mehr der niedrigste Preis der wichtigste Faktor, um eine Reise zu buchen. Stattdessen steigt bei vielen Personen die Bereitschaft, zugunsten der Umwelt und der Sozialverträglichkeit mehr Geld für ein touristisches Angebot auszugeben. Dass nachhaltige Aspekte immer bedeutsamer werden, hat zur Folge, dass der Bedarf an Experten auf dem Gebiet des nachhaltigen Unternehmensmanagements sowie der Tourismusökologie immens steigt. Alle Fachkenntnisse, die für den tourismusökologischen Sektor von hoher Relevanz sind, können innerhalb von fünf Monaten mittels der Weiterbildung „Nachhaltiger Tourismus“ des IST-Studieninstituts erworben werden.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

In der Weiterbildung werden Ihnen umfassende Kenntnisse zu Themen wie Qualität, Umweltschutz und sozialer Verantwortung vermittelt. Gleichzeitig lernen Sie, wie sich diese Werte in Ihr Angebot integrieren und erfolgreich vermarkten lassen. Zu den behandelten Inhalten gehören unter anderem:

  • Tourismusökologie
  • Ökologische Ansätze und Nachhaltigkeit touristischer Leistungsträger und deren Leistungen
  • Nachhaltiges Unternehmensmanagement
  • Destinationsmanagement unter Aspekten der Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility
  • Nachhaltigkeit in der Eventpraxis

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich hauptsächlich an Reiseverkehrs- und Tourismuskaufleute sowie an Tourismusmitarbeiter, die Nachhaltigkeit in ihre Berufspraxis integrieren möchten. Aber auch für Quereinsteiger, die eine Tätigkeit im Tourismus anstreben, eignet sie sich.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Um zu der Weiterbildung „Nachhaltiger Tourismus“ zugelassen werden zu können, müssen ein Schulabschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung nachgewiesen werden. Darüber hinaus sind Bewerber, die über die (Fach-)Hochschulreife verfügen und eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen können, zum Studienstart berechtigt.

Gebühren

Die Studiengebühren betragen insgesamt 840 €. Diese können in fünf monatlichen Raten à 168 € bezahlt werden.

Studienbeginn und -dauer

Die Fortbildung startet monatlich und dauert vier Monate.

zurück zur Hochschule

Weitere Zertifikat-Studiengänge

Yoga-Lehrer Aquatraining Wedding Planer Vinyasa-Yoga Instructor Athletiktraining Start-up Ernährungsberatung Ausdauertraining Bäderbetriebsmanagement Sport-Mentaltraining Sportmanagement Berater für Pferdefütterungsmanagement Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) BodyBuilding Sportkommunikation CrossWorkout Trainer Sporternährung EMS-Trainer Spielanalyse & Scouting Entspannungstrainer Social Media Management Sport Sauna-Meister Resilienztraining Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK) Präventionstrainer Faszientraining PersonalTrainer Fitnessfachwirt (IHK) Performance Analyse Fußball Fitnesstrainer B-Lizenz Manager im Pferdesport Küchenleiter Konditionstraining für Pferde Kommunikation & Präsentation IT-Sicherheit IndoorCycling Hotelbetriebswirt Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) Geprüfter Veranstaltungsfachwirt (IHK) Geprüfter Sportfachwirt (IHK) Geprüfter Küchenmeister (IHK) Golfbetriebsmanagement Golfsekretär Manager für Gesundheit im Betrieb Medical Fitnesscoach Medizinisches Fitnesstraining Rückentrainer Sport- und Fitnesstraining Sport- und Gesundheitstourismus Spa-Rezeptionist Veganer Ernährungsberater Wellness- und Spamanagement Gastronomiebetriebswirt Produktmanagement Kreuzfahrten Fußball-Athletiktraining Grundlagen der Pferdephysiotherapie F&B Manager Geprüfter Tourismusfachwirt (IHK) Human Ressources in der Hotellerie Functional Trainer Tourismusbetriebswirt Front Office Management Tourismusmarketing Eventmanagement (IHK) Group Fitness Trainer Basiswissen: Sportwirtschaft Basiswissen: Sportvereinsmanagement Social Media und Content im Sport Basiswissen: Sportevents Basiswissen: Sportsponsoring