Schließen
Sponsored

Rückentrainer

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 4 Monate
  • Art Fernlehrgang

Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland ist und bleibt das Rückenleiden. Rückenschmerzen und Fehlstellungen der Wirbelsäule sind nicht zuletzt durch das viele Sitzen am Schreibtisch im Büro so weit verbreitet, dass neben Fitnessclubs und Vereinen auch immer mehr Unternehmen auf Rückenschulungen und -kurse setzen. Der Fernlehrgang „Rückentraining“ kommt der steigenden Nachfrage nach gut ausgebildeten Rückentrainern entgegen. Dort lernen die Absolventen die professionelle Organisation und Durchführung von Rücken- sowie Wirbelsäulengymnastikkursen für verschiedene Zielgruppen. Ziel ist die Reduzierung der alltäglichen Belastungen der Kunden durch den Aufbau eines starken und belastungsfähigen Rückens. Als Rückentrainer können Sie beispielsweise Fitnessstudios, Sport- und Gesundheitseinrichtungen sowie in Kur- und Rehakliniken oder in Unternehmen arbeiten, die für ihre Mitarbeiter solch ein spezielles Training anbieten.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Der Fernlehrgang dauert insgesamt 4 Monate und startet jeweils im Juni und Dezember an den Standorten Düsseldorf und Berlin. In den ersten beiden Monaten erwerben die Teilnehmer eigenständig die notwendigen Kenntnisse anhand von Studienheften. In dieser Zeit befassen sie sich mit den medizinischen Grundlagen sowie den didaktischen und methodischen Grundlagen zur Durchführung und Organisation von Rückenkursen. Darüber hinaus lernen sie, das Rückentraining zielgerichtet einzusetzen – auch in Kombination mit anderen Sportarten.

Die Präsenzphase soll die Anwendung des Rückentrainings in der Praxis weiter vertiefen. Es steht außerdem die Konzeption einer Rückentrainingseinheit auf dem Lehrplan. Am Ende der Präsenzphase absolvieren die Teilnehmer die Abschlussprüfung.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

• Mindestalter von 18 Jahren
• Schulabschluss
• Abschluss als Sport- und/oder Gymnastiklehrer oder
• Ausbildung zum Physiotherapeuten oder
• anerkannte Ausbildung zum Fitnesstrainer oder
• vergleichbarer Abschluss
• Alternativ können auch umfangreiche Erfahrungen als Trainer auf der Trainingsfläche oder im Kursbereich anerkannt werden.

Für diesen Lehrgang fallen Kosten in Höhe von 792,00€ an.

zurück zur Hochschule

Weitere Zertifikat-Studiengänge

Yoga-Lehrer Aquatraining Wedding Planer Vinyasa-Yoga Instructor Athletiktraining Start-up Ernährungsberatung Ausdauertraining Bäderbetriebsmanagement Sport-Mentaltraining Sportmanagement Berater für Pferdefütterungsmanagement Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) BodyBuilding Sportkommunikation CrossWorkout Trainer Sporternährung EMS-Trainer Spielanalyse & Scouting Entspannungstrainer Social Media Management Sport Sauna-Meister Resilienztraining Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung (IHK) Präventionstrainer Faszientraining PersonalTrainer Fitnessfachwirt (IHK) Performance Analyse Fußball Fitnesstrainer B-Lizenz Manager im Pferdesport Küchenleiter Konditionstraining für Pferde Kommunikation & Präsentation IT-Sicherheit IndoorCycling Hotelbetriebswirt Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) Geprüfter Veranstaltungsfachwirt (IHK) Geprüfter Sportfachwirt (IHK) Geprüfter Küchenmeister (IHK) Golfbetriebsmanagement Golfsekretär Manager für Gesundheit im Betrieb Medical Fitnesscoach Medizinisches Fitnesstraining Sport- und Fitnesstraining Sport- und Gesundheitstourismus Spa-Rezeptionist Veganer Ernährungsberater Wellness- und Spamanagement Gastronomiebetriebswirt Produktmanagement Kreuzfahrten Fußball-Athletiktraining Grundlagen der Pferdephysiotherapie F&B Manager Geprüfter Tourismusfachwirt (IHK) Human Ressources in der Hotellerie Nachhaltiger Tourismus Functional Trainer Tourismusbetriebswirt Front Office Management Tourismusmarketing Eventmanagement (IHK) Group Fitness Trainer Basiswissen: Sportwirtschaft Basiswissen: Sportvereinsmanagement Social Media und Content im Sport Basiswissen: Sportevents Basiswissen: Sportsponsoring