Wirtschaftspädagogik Studium

Du hast Interesse an wirtschaftlichen Sachverhalten, aber auch Spaß daran, anderen Menschen etwas beizubringen? Dann bietet dir ein Wirtschaftspädagogik Studium den idealen Mix aus beiden Fachbereichen. Hier erfährst du alles zu Voraussetzungen, Studieninhalten und Karriere nach dem Studium. Außerdem listen wir dir passende Universitäten auf, die ein Wirtschaftspädagogik Studium anbieten.

Das Wirtschaftspädagogik Studium vereint wirtschaftswissenschaftliche, pädagogische, didaktische und auch psychologische Inhalte. Da in einem Wirtschaftspädagogik Studium meist schon betriebswirtschaftliche Inhalte vorausgesetzt werden, liegt der Fokus des Studiums auf der Vermittlung pädagogischer und didaktischer Inhalte. Diese weite Ausrichtung ermöglicht dir nach deinem Studium ein enormes Spektrum an vielseitigen Tätigkeiten.

So kannst du nach deinem Wirtschaftspädagogik Studium den Quereinstieg als Lehrer wagen. Du kannst zum Beispiel aber auch als selbstständiger Coach arbeiten oder in der Personalabteilung großer Unternehmen. In welchem Berufsfeld du schließlich landest, hängt vor allem von deinen Wünschen und Zielen ab.

Das Wirtschaftspädagogik Studium wird nur als Masterstudiengang angeboten und setzt in der Regel ein betriebswirtschaftliches Erststudium voraus.

Das Wirtschaftspädagogik Studium im Überblick

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen musst du für das Wirtschaftspädagogik Studium mitbringen:

Magister

  • Allgemeine Universitätsreife

Master

  • Fachlich aufbauendes Bachelor Studium oder Äquivalent
  • Teilweise gute Englischkenntnisse

Persönliche Voraussetzungen

  • Empathie
  • Interesse an wirtschaftlichen Themen
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte einfach dazustellen
  • Guter Redner / Rhetoriker

Studieninhalte

Das Wirtschaftspädagogik Studium bietet dir einen bunten Mix an wirtschaftlichen, didaktischen und pädagogischen Inhalten. Dazu gehören Kenntnisse aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre wie Accounting, Marketing oder Finance. Aber auch fachdidaktisches und schulpraktisches Rüstwerkzeug, um für den beruflichen Alltag gewappnet zu sein.

Folgende Inhalte können dir unter anderem im Wirtschaftspädagogik Studium begegnen:

  • Wirtschaftsdidaktik
  • Erziehungswissenschaft
  • Didaktik des Rechnungswesens
  • Theorien der Wirtschaftspädagogik
  • Wirtschaftliche Sachverhalte aus der Perspektive der Wirtschaftspädagogik
  • Volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen

Neben den fachspezifischen Inhalten erwirbst du weitere wertvolle Sozial- und Methodenkompetenzen, wie verschiedene Präsentations- und Moderationstechniken oder Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens.

Dauer & Verlauf

Magister

Magistra/Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Mag.a/Mag. rer. soc. oec.)
Dauer: 9 Semester / 270 ECTS
Studienform: Vollzeit

Master

Abschluss: Master of Arts (MA)
Dauer: 4 bis 5 Semester / 120 ECTS
Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
Besonderheiten: teilweise integriertes Berufspraktikum

Karriere & Gehalt

Nach deinem Studium bist du thematisch breit aufgestellt und somit für viele Tätigkeitsfelder offen. Dank deines wirtschaftswissenschaftlichen Erststudiums verfügst du über ausreichend wissenschaftliche Vorbildung, die dich sowohl für Tätigkeiten in Lehrberufen als auch in anderen Bereichen der Wirtschaft qualifiziert.

Fast mehr als die Hälfte aller Absolventen eines Wirtschaftspädagogik Studiums sind nach ihrem Studium als Lehrer an berufsbildenden, mittleren und höheren Schulen tätig.

Doch auch viele andere Tätigkeitsfelder können für dich in Frage kommen. Weitere beliebte Berufs- und Tätigkeitsfelder für Wirtschaftspädagogen:

  • Erwachsenenbildung
  • Schulmanagement und Bildungspolitik
  • Betriebspädagogik
  • Personalentwicklung
  • Beratende Tätigkeiten im Unternehmenskontext
  • Coach, Mentor, Supervisor

Gehalt

Was du nach deinem Studium verdienst, lässt sich nicht pauschal beantworten. Das Gehalt bemisst sich nämlich an verschiedenen Faktoren, wie Unternehmensgröße, Branche oder Region. So wirst du garantiert in einer Unternehmensberatung ein anderes Gehalt beziehen als der Wirtschaftspädagoge, der einer Lehrtätigkeit nachgeht. Hinzu kommen deine persönlichen Qualifikationen, wie akademischer Abschluss und nennenswerte Berufserfahrung. Du merkst also, dass sich hinter dem Gehalt viele komplexe Parameter befinden, die erst bestimmt werden müssen, um einen Wert zu ermitteln.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "studieren" *:

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de