Schließen
Sponsored

Mechatronics

  • Abschluss Master
  • Dauer 4 Semester
  • Art Vollzeit

Ausgebildete Mechatroniker*innen nehmen eine zentrale Rolle in der modernen Industrie ein und sind Expert*innen, wenn es um die Kombination von Mechanik, Elektronik und Informationstechnologie geht. Sie sind verantwortlich für die Montage, Instandhaltung und Reparatur von komplexen Maschinen und Anlagen, stellen sicher, dass sie reibungslos funktionieren, und tragen zur kontinuierlichen Verbesserung der technischen Abläufe bei. Dank ihres technischen Fachwissens und ihrer Problemlösungsfähigkeiten spielen Mechatroniker*innen essenziell für die Gewährleistung effizienter und zuverlässiger Produktionsprozesse.

Mechatronics an der FHV – Fachhochschule Vorarlberg

Der Masterstudiengang „Mechatronics“ unterstützt dich dabei, deine Kompetenzen in Bereichen wie Modellierung, Berechnung, Simulation und Realisierung mechatronischer Systeme weiter auszubauen. Durch spannende Vertiefungen wirst du in der Lage sein, innovative Produktions- und Automatisierungssysteme zu entwickeln, zu optimieren und effizienter zu machen. Mit einem Masterabschluss in Mechatronik stehen dir vielseitige berufliche Perspektiven in der Industrie, Forschung und Entwicklung offen, wo du aktiv an der Gestaltung der Technologien von morgen mitwirken kannst.

Karriereaussichten:

  • Automobilindustrie
  • Roboter- und Automationstechnik
  • Elektronikindustrie
  • Maschinenbauindustrie
  • Technischer Support oder Kundendienst
  • Forschung und Entwicklung

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf, -inhalte & Besonderheiten

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester und du kannst insgesamt 120 ECTS sammeln. Dein Studium ist eine Mischung aus Theorie- und Praxisseminaren und ermöglicht es dir, dich mittels der vielseitigen Vertiefungsschwerpunkte, in eine berufliche Richtung zu orientieren. Außerdem absolvierst du einige Kurse in englischer Sprache, sodass du auch auf eine eventuelle internationale Karriere optimal vorbereitet bist. Im letzten Semester verfasst du dann deine Masterthesis und erhältst bei erfolgreichem Bestehen den Hochschultitel „Master of Science.“

Studieninhalte

  • Höhere Mathematik
  • Modellierung und Simulation mechatronischer Systeme
  • Führung und Kommunikation
  • Eingebettete Systeme
  • Robotik und Regelung
  • Finite Elemente Analyse
  • Neue Produktionstechnologien
  • Mikro- und Nanotechnologie
  • u.v.m.

Schwerpunkte

  • Sensorsysteme und Antriebe
  • Eingebettete Systeme
  • Robotik
  • Numerische Struktur- und Strömungssimulation
  • Produktionstechnologien
  • Mikro- und Nanotechnologie

Zugangsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium in Mechatronik oder
  • Abschluss eines Bachelorstudiums in einer der traditionellen Ingenieursdisziplinen (wie Maschinenbau oder Elektrotechnik) im Ausmaß von mindestens sechs Semestern und 180 ECTS an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung

Kosten & Finanzierung

  • Für das Studium ist lediglich der aktuelle ÖH-Beitrag zu entrichten.

zurück zur Hochschule