Schließen
Sponsored

Umwelt und Technik

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 6 Semester
  • Art Vollzeit

Insbesondere in Zeiten von Klimakrise und der zunehmenden Relevanz von Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz, stehen Technik und Umwelt in einem sehr engen Zusammenhang. Technologische Entwicklungen und Innovationen ermöglichen uns, umweltfreundlichere Lösungen zu finden und nachhaltiger zu leben. Von grünen Energiesystemen bis hin zur umweltschonenden Produktion tragen technologische Fortschritte dazu bei, unsere Umwelt zu schützen und eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Technik und Umwelt an der FHV – Fachhochschule Vorarlberg

Der Studiengang "Technik und Umwelt" bietet dir die Möglichkeit, technische Kenntnisse mit Themen rund um Umwelt- und Klimaschutz zu verbinden. Du wirst lernen, wie Technologien zur Nachhaltigkeit beitragen können und wie du innovative Lösungen für vielfältige Probleme entwickeln kannst. Mit diesem Studiengang hast du die Chance, in einer zukunftsorientierten Branche arbeiten, die bestrebt ist, die globale Herausforderungen des Klimawandels anzugehen.

Karriereaussichten:

  • Umwelt- und Nachhaltigkeitsabteilungen von Unternehmen
  • Ingenieurbüros für Umwelttechnik
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Umweltberatungsunternehmen
  • Umweltschutzorganisationen und NGOs
  • Forschungs- und Entwicklungsinstitute im Bereich Umwelttechnik
  • Regierungs- und öffentliche Einrichtungen mit Umweltbezug
  • Umweltmanagement in der Industrie
  • Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen
  • Projektleitung in umwelttechnischen Projekten
  • Umweltplanung und -beratung bei Stadt- und Regionalentwicklung

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf, -inhalte & Besonderheiten

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester und du kannst insgesamt 180 ECTS sammeln. Das Studium zeichnet sich durch seine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis aus, das bedeutet, dass du dich mit vielen praktischen Projekten beschäftigen wirst und außerdem eine Berufspraktikum absolvierst, um erste Arbeitserfahrung zu sammeln. Im letzten Semester verfasst du dann deine Bachelorthesis und erhältst bei erfolgreichem Bestehen den Hochschultitel „Bachelor of Science.“

Studieninhalte

  • Angewandte Mathematik
  • Mathematik für Umwelttechnik
  • Grundlagen der Physik
  • Grundlagen der Chemie
  • Mensch-Technik-Umwelt
  • Wirtschaftliche Grundlagen
  • System- und Prozessmanagement
  • Informationstechnologie
  • Chemie für die Umwelttechnik
  • Maschinenbau für Umwelttechnik
  • Grundlagen der Thermodynamik
  • Einführung in das Umweltrecht
  • Einführung in die Methoden der Umweltbewertung
  • Lineare Algebra und Operations Research
  • Grundlagen der Programmierung
  • Kommunikation, Präsentation und wissenschaftliches Arbeiten
  • Physik für die Umwelttechnik
  • Laborpraktikum Chemie
  • Messtechnik und Sensorik
  • Allgemeine Verfahrenstechnik
  • Ressourcenbewirtschaftung
  • Angewandte Statistik
  • Datenmanagement und relationale Datenbanken
  • Materialwissenschaft und Werkstoffkunde
  • Angewandte Thermodynamik
  • Chemische Verfahrenstechnik
  • Elektrische Systeme
  • Automatisierungstechnik
  • Umweltverfahrenstechnik
  • Umwelttechnologie für Wasseraufbereitung
  • Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • Life Cycle Analysis
  • International Aspects of Environmental Law
  • Corporate Environmental Information Systems
  • Intercultural Awareness
  • Project Management
  • Environmental Project
  • Interdisziplinäre Integration
  • Simulationswerkstatt Energie

Schwerpunkte

  • Selected Environmental Technologies und eine umwelttechnische Projektarbeit
  • Resource and Environmental Management in the Company und eine umweltökonomische Projektarbeit

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

  • Allgemeine Universitätsreife
  • oder facheinschlägige berufliche Qualifikation

Kosten & Finanzierung

  • Für das Studium entfällt lediglich der aktuelle ÖH(Österreichische Hochschüler*innenschaft)-Beitrag

zurück zur Hochschule