Gender Studies Studium

Ein Mann ist ein Mann und eine Frau ist eine Frau, weil …? Ja, warum eigentlich? Wer sagt das? Und stimmen die Klischees wirklich? Das Gender Studies Studium geht der Frage nach den Geschlechtern in vielfacher Hinsicht auf den Grund. Findest du das spannend? Dann liefert die dieser Artikel alle wichtigen Infos zum Gender Studies Studium.

Gender Studies – das ist zu Deutsch nichts anderes als Geschlechterforschung oder eben Geschlechterstudien. Das Studium beschäftigt sich mit den Geschlechtern und deren Rolle in der Gesellschaft, wobei die Forschung unterscheidet zwischen dem biologischen Geschlecht (sex) und dem sozialkonstruierten Geschlecht (gender) – geht also weg von dem konventionellen Verständnis einer natürlich gegebenen Geschlechterdifferenz.

Das führt dazu, dass die Bedeutung von „männlich“ und „weiblich“ hinterfragt wird. Es gebe nicht die ideale Form, sondern das soziale Geschlecht (also männlich und weiblich) sei veränderbar, weil es durch gesellschaftliche Normen konstruiert werde. Stehen wirklich alle Frauen auf rosa und Männer auf blau? Oder ist das schlicht und ergreifend anerzogen? Diese Frage deckt nur einen ganz kleinen Bereich der Geschlechterforschung ab, verdeutlicht aber ganz gut, worum es – neben vielen anderen Themen – geht.

Das Interessante an den Gender Studies ist, dass sie nicht etwas erforscht, was fernab von unserer Realität ist, sondern sie erforscht das, was jeder einzelne von uns jeden Tag mehr oder weniger bewusst tut: Geschlecht darstellen.

Das Gender Studies Studium wird derzeit nur als Master in Vollzeit angeboten. In unserer Hochschuldatenbank findest du alle Studiengänge samt Universitäten.

Das Gender Studies Studium im Überblick

Alternative

Eine gute Alternative zum Gender Studies Studium ist ein kulturwissenschaftliches Studium. Die Gender Studies werden in vielen Kulturwissenschaften Studien schwerpunktmäßig behandelt. Hier hast du dann auch Bachelorstudien zur Wahl.

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen musst du für das Gender Studies Studium mitbringen:

Bachelor

Es wird derzeit kein Bachelor in Gender Studies angeboten.

Master

  • Fachlich in Frage kommende Bachelorstudium oder Äquivalent
  • Ist die Gleichwertigkeit eines Faches grundsätzlich gegeben, können die einzelne Ergänzungen nachträglich absolviert werden
  • Teilweise Bewerbungsverfahren

Persönliche Voraussetzungen

Diese Eigenschaften solltest du für das Studium mitbringen:

  • Die Motivation, sehr viele Texte zu lesen
  • Englischkenntnisse (ein Teil der Literatur ist auf Englisch)
  • Gutes Ausdrucksvermögen
  • Interesse an Politik, Geschichte und Sozialwissenschaften
  • Kritisches Auge in Bezug auf gesellschaftliche Ungleichheiten, Hierarchien und Machtverhältnisse
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten

Studieninhalte

Im Gender Studies Studium beschäftigst du dich mit den Fragen, welche Rolle die Geschlechter in der Gesellschaft und deren Struktur spielen. Welche Auswirkung hat zum Beispiel das Geschlecht auf eine soziale Position? Dabei werden kulturelle, gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Veränderungen, aber auch Ungleichheiten betrachtet. Parallel dazu wird über die Möglichkeiten und Chancen diskutiert, die diese Erkenntnisse mit sich bringen.

Auf Grund der Vielfältigkeit ist das Studium interdisziplinär und behandelt Fragen aus zahlreichen anderen Studiengängen, zum Beispiel Sport, Geschichte, Politik, Ethnologie oder Literaturwissenschaft.

Mögliche Studieninhalte sind:

  • Theorien der Geschlechterverhältnisse
  • Geschichte der Geschlechterverhältnisse
  • Geschlechterkonzepte
  • Politik und Geschlecht
  • Gender und Ökonomie
  • Geschlecht und Ethnizität
  • Theorien und Methoden
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Uvm.

Dauer & Verlauf

Bachelor

Es wird derzeit kein Bachelor in Gender Studies angeboten.

Master

Dauer: 4 Semester
Abschluss: Master of Arts (MA)
ECTS-Credits: 120
Studienform: Vollzeit
Besonderheiten: keine

Karriere & Gehalt

Mit einem Masterabschluss in Gender Studies steht dir ein sehr breites Arbeitsfeld offen. Grundsätzlich beschäftigen sich Geschlechterforscher mit der Bedeutung der Geschlechter in allen kulturellen und gesellschaftlichen Bereichen in der Vergangenheit sowie der Gegenwart. Welche Rollenbilder gibt es? Welche Machtverhältnisse entstehen daraus? Wie beeinflussen sie das Verhalten der Geschlechter? Wie kann man Ungerechtigkeiten und Diskriminierungen entgegenwirken? Und: Gibt es wirklich den typischen Mann und die typische Frau?

Die Ergebnisse der Forschung und Diskussionen fließen zum Beispiel in politische und soziale Zielsetzungen mit ein und werden für Reformen oder Kampagnen genutzt.

Zu den Arbeitsbereichen von Genderforschern gehören:

  • Wissenschaft, Forschung und Lehre
  • Interessensverbände
  • Öffentliche Verwaltung
  • NGOs
  • Sozialberatung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Medien 
  • Etc.

Du kannst zum Beispiel als Gleichstellungbeauftragter in Antidiskriminierungsstellen arbeiten oder in Frauenreferaten öffentlicher und privater Einrichtungen (Bund, Länder, Religionsgemeinschaften usw.). Du kannst aber auch als Kommunikationsexperte im interkulturellen und interreligiösen Dialog für Geschlechter und Gleichstellungsfragen arbeiten. Vielleicht interessierst du dich auch für eine juristische Beratungstätigkeit? Zum Beispiel zu Themen wie Diskriminierungsschutz, Gewaltschutz und Frauenförderung.

Die Möglichkeiten sind vielfältig und werden immer mehr, da Geschlechterforscher dank ihrer Arbeit, die Gesellschaft und Politik in vielen Fällen schon aufmerksam und sensibel gemacht haben.

Wie viel du verdienen wirst, lässt sich nicht pauschal sagen. Dafür gibt es zu viele unterschiedliche Berufsmöglichkeiten und generell ist es schwer, ein Gehalt konkret auszumachen. Beeinflusst wird die Höhe von der Branche, deiner Position, deiner Qualifikation, dem Bundesland und so weiter. Laut Gehaltskompass.at erhältst du ein geschätztes Einstiegsgehalt zwischen rund 2.400 Euro und 2.700 Euro brutto im Monat.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "studieren" *:

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de