Schließen

Ernährungswissenschaften Studium

Du möchtest die naturwissenschaftlichen Aspekte der Lebensmittelindustrie verstehen? Du willst sowohl die Zusammensetzung als auch die Wirkung von Ernährung erforschen? Und vielleicht sogar die Lebensmittelproduktion revolutionieren? Dann entscheide dich für das Ernährungswissenschaften Studium! Bei uns findest du alle Universitäten und Fachhochschulen, die diesen Studiengang im Programm haben. Außerdem liefern wir dir die wichtigsten Informationen über Voraussetzungen, Studieninhalte und Karriereperspektiven.

Welche Effekte haben unterschiedliche Lebensmittel auf den Stoffwechsel und die Verdauung? Welche Faktoren spielen bei der Entwicklung und Produktion von Nahrungsmitteln eine Rolle? Wie sehen die biochemischen Grundlagen von Ernährung aus? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des Ernährungswissenschaften Studiums. Die Ernährungswissenschaften sind zwischen der Medizin und Biochemie angesiedelt und werden daher häufig an medizinischen Universitäten und Fachhochschulen angeboten. Thematisch setzen sich die Ernährungswissenschaften mit der Zusammensetzung von Ernährung und ihren Auswirkungen auf unseren Körper auseinander.

Während sich das Diätologie Studium mit der Verbindung von Ernährung und Gesundheit im Themenfeld der Ernährungstherapie und Krankheitsprävention beschäftigt, sind die Ernährungswissenschaften naturwissenschaftlich ausgerichtet. In diesem Studiengang geht es um Forschungsmethoden zur Analyse, Produktion und Qualitätssicherung von Lebensmitteln ebenso wie um Lebensmitteltechnologie.

Im Folgenden erfährst du alles Wissenswerte über Voraussetzungen, Studieninhalte, Dauer und Verlauf des Ernährungswissenschaften Studiums. In unserer großen Datenbank findest du zudem eine Liste aller Universitäten und Fachhochschulen, die Ernährungswissenschaften oder Studien aus dem Bereich der Lebensmitteltechnologie anbieten.

Hochschultipp

Sponsored

Du strebst spannende Berufsfelder, wie z.B. als Ernährungsberater, Qualitäts- und Hygienemanager, Healthcare und Nutrition Manager an? Dann ist das Fernstudium „Ernährungswissenschaften“ der IU genau das Richtige.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Das Ernährungswissenschaften Studium im Überblick

Ernährungswissenschaften Studium: Passende Universitäten und Fachhochschulen

Welche Voraussetzungen muss ich für das Ernährungswissenschaften Studium erfüllen?

Wenn du ein Ernährungswissenschaften Studium antreten willst, musst du über ein Reifezeugnis (Matura, Abitur oder ein gleichwertiges ausländisches Reifezeugnis) verfügen. Du hast auch die Möglichkeit ohne Matura zu studieren, sofern du die Hochschulreife in Form einer erfolgreich bestandenen

  • Berufsreifeprüfung oder
  • Studienberechtigungsprüfung

nachweisen kannst. Studienbewerber mit Staatsangehörigkeit und einem Reifezeugnis aus der Schweiz, aus einem EU-/EWR-Land oder nicht-EU-/EWR-Land müssen gegebenenfalls neben dem Reifezeugnis eine gerichtlich beeidigte Übersetzung des Zeugnisses vorlegen. Nicht-deutschsprachige Studierende müssen außerdem spätestens zum Studienantritt ausreichende Deutschkenntnisse (in der Regel Niveau C1) nachweisen.

Wenn du über die deutsche Staatsangehörigkeit sowie über ein deutsches Reifezeugnis verfügst, musst du in der Regel lediglich die gleichen Dokumente einreichen wie österreichische Studienbewerber.

Zusätzlich setzen österreichische Fachhochschulen und Universitäten die Teilnahme an einem Aufnahmeverfahren voraus. Du solltest dich auf

  • ein Online-Self-Assessment und/oder
  • einen Aufnahmetest und/oder
  • ein Aufnahmegespräch

einstellen und entsprechend vorbereiten. Um ein Masterstudium der Ernährungswissenschaften anzutreten, brauchst du einen Bachelorabschluss im Fach Ernährungswissenschaften oder in einem fachverwandten Studiengang. In einigen Fällen musst du vor dem Masterstudium erneut an einer Aufnahmeprüfung teilnehmen.

Voraussetzungen für das Ernährungswissenschaften Studium im Überblick:

Bachelor

Master

  • erfolgreich abgeschlossenes Erststudium in einem naturwissenschaftlichen oder themenverwandten Fach (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss)
  • bestandenes Aufnahmeverfahren

Persönliche Voraussetzungen

Du solltest ein allgemeines Grundverständnis und Interesse an den biologischen und chemischen Grundlagen der Ernährung mitbringen. Außerdem solltest du nicht vor Statistik und praktischen Übungen im Labor zurückschrecken.

Im Idealfall bringst du folgende Eigenschaften mit:

  • Interesse an Naturwissenschaften
  • analytische Denkfähigkeiten
  • technisches Verständnis
  • Grundkenntnisse in Chemie und Biologie

Welche Studieninhalte lerne ich im Ernährungswissenschaften Studium?

Im Ernährungswissenschaften Studium stehen zunächst vor allem naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen im Vordergrund. Im Verlauf des Studiums erwirbst du vertieftes Fachwissen in den Bereichen Ernährungslehre und Lebensmitteltechnologie.

Folgende Studieninhalte können dir im Studium begegnen:

Neben den naturwissenschaftlichen und technischen Inhalten erlernst du außerdem Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens, Präsentations- und Kommunikationstechniken sowie Business English. Die konkreten Studieninhalte können sich dabei von Hochschule zu Hochschule voneinander unterscheiden.

Studierende der Ernährungswissenschaften arbeitet im Übungslabor.

Wie verläuft das Ernährungswissenschaften Studium?

Zu Beginn des Ernährungswissenschaften Bachelorstudiums erwirbst du theoretisches Grundlagenwissen. Im Verlauf deines Studiums hast du in der Regel die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu wählen. Diese können sich beispielsweise mit den Themen

  • Qualitätsmanagement,
  • Ernährungsökologie oder auch
  • Molekulare Ernährung

beschäftigen. Diese Vertiefungen werden von der jeweiligen Universität oder Fachhochschule festgelegt und können thematisch variieren. Zusätzlich absolvierst du regelmäßig praktische Übungen im Labor. An den meisten Hochschulen bzw. Universitäten ist ein Praxissemester ein fester Bestandteil deines Curriculums. Du verfasst deine Bachelorthesis im sechsten Semester und schließt dein Studium mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Dein Bachelorabschluss qualifiziert dich für den Berufseinstieg.

Bachelor

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Dauer: sechs Semester
  • ECTS-Credits: 180
  • Studienform: Vollzeit
  • Besonderheiten: Je nach Hochschule ist ein Praxissemester im Studienverlauf vorgesehen. Ein Auslandssemester ist ebenfalls möglich.

Im Masterstudium kannst du dein bisher erworbenes Fachwissen vertiefen und dich beispielsweise auf die Schwerpunkte

  • Molekulare Ernährung (Molecular Nutrition),
  • Public Health Nutrition,
  • Lebensmittelqualität und -sicherheit (Food Quality and Food Safety)

spezialisieren. Du vertiefst ebenfalls deine Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten. Du verfasst deine Masterthesis im vierten Semester und schließt das Studium mit dem Abschluss Master of Science ab. Ein Masterabschluss qualifiziert dich für ein Doktoratsstudium sowie Tätigkeiten in der Forschung und Lehre.

Master

  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Dauer: vier Semester
  • ECTS-Credits: 120
  • Studienform: Vollzeit
  • Besonderheit: Je nach Hochschule hast du im Studienverlauf die Möglichkeit, ein Auslandssemester zu integrieren.

Welche Karriereaussichten habe ich nach dem Ernährungswissenschaften Studium?

Als Ernährungswissenschaftler/in bist du in der Lage, die Produktion von Lebensmitteln zu leiten, zu kontrollieren und zu verbessern. Du verfügst über naturwissenschaftliches und technisches Fachwissen und bist daher in vielen Bereichen der Lebensmittelindustrie gefragt.

In der Lebensmittelindustrie stehen dir die folgenden Berufsfelder offen:

  • Produktentwicklung
  • Qualitätsmanagement
  • Hygienemanagement
  • Ernährungsberatung
  • Nutrition Management
  • Qualitätskontrolle
  • Marketing

Ernährungswissenschaftler arbeiten beispielsweise in der Gemeinschaftsverpflegung, in der pharmazeutischen Industrie, in der Erwachsenenbildung oder im Gesundheitswesen. Du kannst ebenfalls in der Forschung und/oder Lehre tätig werden.

Gehalt nach dem Ernährungswissenschaften Studium

Mit welchem Gehalt kannst du nach dem Ernährungswissenschaften Studium rechnen? Diese Frage ist leider nicht so leicht zu beantworten, denn es gibt immer viele verschiedene Faktoren, die das Einkommen beeinflussen können. Natürlich hängt die Höhe deines Gehalts in erster Linie davon ab, in welchem Unternehmen und in welcher Branche du tätig bist. Außerdem spielen beim Berufseinstieg deine bereits vorhandenen praktischen Erfahrungen eine Rolle. In der Regel kannst du nach einem Ernährungswissenschaften Studium mit einem Einstiegsgehalt von 1.800 bis 2.800 Euro brutto im Monat rechnen.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,12/5 (Abstimmungen: 33)

Noch Fragen zum Thema Studium?

Spamschutz: Schreibe das Wort "studieren" *: