Schließen
Sponsored

Systems Engineering

  • Abschluss Bachelor of Science
  • Dauer 6 Semester
  • Art Vollzeit, Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Es ist immer noch faszinierend, welche Möglichkeiten der Technikfortschritt eröffnet hat: Ob per Videotelefonie den Freunden auf der anderen Seite der Welt ganz nahe zu sein, mit Apps umweltbewusst den Energieverbrauch im Haushalt zu steuern oder sich am Flughafen von Robotern den Weg zum Gate erklären zu lassen - hinter all diesen Erfindungen stecken kluge Köpfe, die uns das Leben etwas einfacher machen wollen. Fühlst auch du dich dazu berufen, bei den neuesten Technologieentwicklungen hautnah dabei zu sein? Dann ist das Studium des System Engineering genau das Richtige für dich. Hier lernst du technische Systeme zu verstehen, zu konzipieren und schließlich deine Ideen praktisch und erfinderisch in die Tat umzusetzen. Und vielleicht nutzt die Welt dann schon bald ein neues, innovatives Technik-Tool, das du dank deines Studiums, entwickelt hast.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium Systems Engineering legt den Fokus auf problembasiertes Lernen und das Lösen von kniffligen Problemen in spannender Teamarbeit. Dabei werden technologische Systeme entschlüsselt, getestet und neue Ideen zur Verbesserung diskutiert und umgesetzt. Wenn du dann herausgefunden hast, welche Thematik dein Steckenpferd ist, darfst du nachdem du die Grundlagen in Elektronik und Mechatronik gelernt hast, deinen Schwerpunkt genau dort setzen, wo dich dein Wissenshunger hintreibt.

Der Vertiefungsschwerpunkt richtet sich an alle, die Lust haben, uns den Alltag etwas einfacher zu machen - von Smartphonetechnologien über medizinische Geräte bis hin zu Computertechnik darfst du deiner Kreativität hier freien Lauf lassen.
Denkst du am liebsten richtig groß? Dann wähle doch deine Kurse im Bereich Mechatronik/Automatisierungstechnik. Denn hier beschäftigst du dich mit modernen Industrieanlagen und den sogenannten Smart Homes. Du hast während des Studiums eine Faszination für künstliche Intelligenz und Robotik entwickelt? Auch hier gibt es genau den Themenschwerpunkt, der zu dir passt. Im Bereich Mechatronik/Robotik werden Informatik, Elektrotechnik und Mechanik ganz eng miteinander verknüpft und mit der spannenden Welt rund um die Roboter in Zusammenhang gebracht.

Und weil man am besten lernt, wenn man auch gleich selbst ausprobieren darf, legt das Studium des Systems Engineering einen großen Wert auf projektbasiertes Arbeiten und beinhaltet zudem ein Praktikum, welches dich perfekt auf deinen neuen Beruf in den vielfältigen Bereichen von Automatisierungstechnik über Prozesstechnik bis hin zur Umwelttechnik vorbereiten wird.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:
Um den Bachelor Systems Engineering antreten zu dürfen, benötigst du entweder die allgemeine Hochschulreife oder die Berufsreifeprüfung. Du hast aber auch die Möglichkeit mit dem Absolvieren einer facheinschlägigen Studienberechtigungsprüfung oder einer fachähnlichen beruflichen Qualifikation, also einem Lehrabschluss bzw. dem Abschluss einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule + Zusatzprüfungen, dein Studium aufzunehmen.

Kosten: Die Kosten betragen 363, 36 Euro pro Semester und einem zusätzlichen Studienbeitrag, dem ÖH-Beitrag, welcher sich auf 20,20 Euro pro Semester beläuft.

zurück zur Hochschule