Schließen
Sponsored

Medizin-, Gesundheits- und Sporttechnologie

  • Abschluss Bachelor of Science
  • Dauer 6 Semester
  • Art Vollzeit

Wer sich sowohl für Technik als auch für die Ingenieurwissenschaften interessiert und nach einem Bachelorstudium sucht, welches nicht nur den theoretischen Stoff hierfür professionell vermittelt, sondern auch praktische Erfahrungen und Kompetenzerlangung ermöglicht, der ist bei dem Studiengang Medizin-, Gesundheits- und Sporttechnologie am MCI an der richtigen Adresse. Das Studium und dessen Lehre bewegen sich stets am Nabel der Zeit und orientieren sich so am aktuellen Stand der Forschung. Grundlagen aus Bereichen wie Physik, Elektronik und Elektrotechnik treffen auf spezifische Inhalte sowie Spezialisierungsmöglichkeiten, entweder in der Medizintechnik oder der Gesundheits- und Sporttechnologie. Genauso groß wie Praxisnähe werden auch Internationalität und Persönlichkeitsförderung geschrieben und die Studierenden legen den optimalen Grundstein für die Berufswelt. Durch verknüpfendes und fächerübergreifendes Wissen und der im Studium erlangten Fähigkeit, über den Tellerrand zu schauen, steht einer vielversprechenden Karriere in technologiebetriebenen Unternehmen nichts mehr im Wege. Mögliche Berufsfelder sind die Planung und Entwicklung von medizin- oder sporttechnischen Produkten, Software Engineering, Produktionstechnik oder auch Projektmanagement.

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Bachelorstudium Medizin-, Gesundheits- und Sporttechnologie am MCI dauert in der Regel sechs Semester und schließt mit dem akademischen Titel des Bachelors of Science ab. Es handelt sich um ein Vollzeit-Studium, welches im Abschlussjahr ein mehrwöchiges Praktikum an einem Unternehmen integriert. Hier lernen die Studierenden, das theoretisch erlangte Wissen in die Tat umzusetzen und sammeln wichtige Erfahrungen direkt aus der Industrie. Dazu dienen außerdem verschiedene Projekte und die anwendungsnahe Vermittlung des Stoffes.

Das Studium weist die beiden Studienzweige Medizintechnik und Gesundheits- und Sporttechnologie auf, zwischen denen die Studierenden sich im dritten Semester entscheiden. Die Grundlagenausbildung im Voraus erfolgt für beide Zweige gemeinsam, wodurch fächerübergreifendes und innovatives Denken gefördert wird. Neben fundiertem fachlichem Know How werden auch Managementkompetenzen und Soft Skills vermittelt, durch die die Studierenden die eigene Persönlichkeit stärken können.

Folgende Module erwarten sie:

  • Mathematik & naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Ingenieurwissenschaften
  • Grundlagen der Medizin & (Medizin-)Informatik
  • Grundlagen der Medizin- und Sportgerätetechnik
  • Die Studienzweigfächer
  • Wirtschaft, Management & Schlüsselkompetenzen
  • Praxis & Bachelorarbeit

Die Studienzweigfächer in der Medizintechnik sind:

  • eHealth und Telemedizin
  • Medizinische Geräteanalyse und -entwicklung
  • Medizintechnologien in Diagnose und Therapie
  • Prothetik und Rehabilitation

Der Studienzweig Gesundheits- und Sporttechnologie hingegen beinhaltet:

  • Sportgeräteanalyse und -entwicklung
  • Mess- und Analyseverfahren im Sport
  • Trainingsunterstützung
  • Sportmedizin und Rehabilitation

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen für das Studium sind:

  • Hochschulreife oder
  • einschlägige berufliche Qualifikation + Zusatzprüfungen

Kosten

Pro Semester fallen Kosten in Höhe von 363,36 Euro an, hinzu kommt der gesetzliche ÖH-Beitrag für Studierende aus EU- und EWR-Staaten.

►Bewerbungsfristen:

  • 1. Termin: 13.11.2022
  • 2. Termin: 29.01.2023
  • 3. Termin: 26.03.2023
  • 4. Termin: 28.05.2023

zurück zur Hochschule