Schließen
Sponsored

Soziale Arbeit

  • Abschluss Bachelor of Arts in Social Sciences
  • Dauer 6 Semester
  • Art Vollzeit

Soziale Berufe sind heutzutage gefragt wie nie! Ökologische und ökonomische Krisen, neue Lebensformen und eine sich verändernde Arbeitswelt stellen die Gesellschaft vor immer neue Herausforderungen. Professionelle SozialarbeiterInnen, die eigenverantwortlich und ergebnisorientiert handeln, sind daher von enormer Bedeutung.

Der Studiengang eignet sich für Menschen, die ein starkes Interesse an gesellschaftspolitischen Themen mitbringen, andere in der Gestaltung ihres Lebens unterstüzen möchten und gerne mit anderen Menschen zusammenarbeiten.

Die Studierenden erwerben eine fundierte wissenschaftliche und methodische Qualifizierung im Bereich der Handlungswissenschaft Soziale Arbeit. Daneben stehen auch relevante Wissenschaften, wie Recht, Psychologie, Soziologie, Politikwissenschaften und Pädagogik auf dem Lehrplan, die allesamt einen relevanten Bezug zum Studiengang herstellen. Die Studierenden lernen so, interdisziplinär zu denken, ihr Fachwissen aus den verschiedenen Bereichen zu verknüpfen und praktisch anzuwenden. Außerdem wird ein besonderer Fokus auf die Persönlichkeitsbildung sowie auf die Förderung interkultureller Kompetenz gelegt.

Zudem besteht für die Studierenden die Möglichkeit, ein Auslandssemester an einer der zahlreichen Parnteruniversitäten (weltweit) zu verbringen. Auch das 15-wöchige Berufspraktikum kann im Ausland absolviert werden.

Nach Abschluss des Bachelors können sich die AbsolventInnen in einem geeigneten Masterstudium weiter qualifizieren oder eine Tätigkeit aufnehmen. Mögliche Berufsfelder liegen z.B. im Bereich Kindheit/Jugend/Familie, Bildung/Beruf/Persönliche Entwicklung, Gesundheit (Behinderung, Sucht, psychosomiatische und chronische Probleme) und Migration/Integration.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium beginnt jeweils im Wintersemester und beträgt 6 Semester. Der Aufbau ist dabei wie folgt:

  • 1. bis 3. Semester: Grundstudium
  • 4. Semester: Integratives Berufspraktikum
  • 5. Semester: Internationales Semester
  • 6. Semester: Bachelorarbeit und Bachelorprüfung

Der Studienplan setzt sich aus folgenden Bereichen zusammen:

  • Grundlagen der Sozialen Arbeit, Beispiele: Einführung in die Menschenrechte, Grundlagen der Soziologie, Theorien der Sozialen Arbeit
  • Grundkompetenzen der Sozialen Arbeit, Beispiele: Wissenschaftliches Arbeiten, Projektmanagement, Gesprächsführung und Beratung in der Sozialen Arbeit
  • Handlungsfelder der Sozialen Arbeit, Beispiele: Materielle Grundsicherung und Wohnungslosigkeit, klinische Sozialarbeit, Kindheit/Jugend/Familie
  • Methoden der Sozialen Arbeit: Beispiele: Krisenintervention, Schulsozialarbeit, transkulturelle Kommunikation
  • Praxis der Sozialen Arbeit: Beispiele: Projektarbeit, praxisbegleitendes Seminar, Informationspraktikum, Berufspraktikum

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

► Zulassungsvoraussetzungen

Um zum Studium zugelassen zu werden braucht man:

  • Hochschulreife (z. B. Abitur/Matura, einschlägige Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung, etc.)
  • Erfolgreicher Abschluss einer mindestens dreijährigen berufsbildenden, mittleren Schule
  • Erfolgreicher Abschluss einer dualen Ausbildung in einschlägigen Lehrberufen

Personen ohne Hochschulreife mit einschlägiger beruflicher Qualifikation haben zur Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen weitere Zusatzprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik abzulegen. Das Niveau der Prüfungen entspricht jenem der Studienberechtigungsprüfung für sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Studienrichtungen.

► Studiengebühren:

Von Staatsangehörigen aus folgenden Ländern wird ein Studienbeitrag in der Höhe von EUR 363,36 pro Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag eingehoben:

  • EU-Bürger/-innen
  • EWR-Bürger/innen inkl. Schweizer Bürger/-innen
  • Personen aus Drittstaaten, die lt. § 2 FHStG unter die Personengruppe gemäß § 1 Personengruppenverordnung (BGBL II Nr. 340/2013 idgF.) fallen.

Von Staatsangehörigen aus Drittstaaten, die nicht den oben genannten angehören, finden Sie sämtliche Informationen zu Bewerbung, Zulassung und Studiengebühren hier.

 

►Bewerbungsfristen:

  • 1. Termin: 14.11.2021
  • 2. Termin: 30.01.2022
  • 3. Termin: 03.04.2022
  • 4. Termin: 29.05.2022

zurück zur Hochschule