Schließen
Sponsored

Wirtschaftsingenieurwesen

  • Abschluss Master of Science
  • Dauer 4 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen“ (M.Sc.) richtet sich vor allem an ehrgeizige Berufstätige, die ihre Karriere weiter vorantreiben möchten. Mit einem Mix aus Ingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften erwerben die Studierenden wichtige Kompetenzen und Methoden, die sie zu vielseitig einsetzbaren Fach- und Führungskräften der Industrie machen. Das ist auch wichtig, denn nur so können die Industriemanager der nächsten Generation komplexe Probleme sowohl von wirtschaftlicher, produktionstechnischer als auch aus der Sicht der Management-Ebene betrachten und lösen. Dafür werden die Studierenden in Fächern wie Fertigungstechnik oder Prozesstechnik gelehrt, aber auch Produktmanagement, Marketing und Organisationsentwicklung sind entscheidende Inhalte des Studiums. Absolventinnen und Absolventen des Wirtschaftsingenieurwesens dürfen sich auf gute Karrierechancen freuen, denn ihre vielseitige und umfangreiche Ausbildung macht sie zu gefragten Expertinnen und Experten der Industrie und Wirtschaft gleichermaßen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester und dauert vier Semester.

Der Aufbau ist dabei wie folgt:

  • 1. bis 3. Semester: Schwerpunkt auf Produktionstechnik & Management
  • 3. Semester: Internationales Semester (an Partneruniversität oder am MCI)
  • 4. Semester: Masterarbeit und Masterprüfung

Der Studienplan setzt sich aus folgenden Bereichen zusammen:

  • General Engineering: z.B. Simulation & Optimierung, Anlagenbau & Prozesstechnik, Materialwissenschaften etc.
  • General Management: z.B. Human Ressource Management, Vertrags- und Unternehmensrecht, Managerial Economics etc.
  • Produktionstechnik & Management: z.B. IT-based Business Management, Manufacturing Execution Systems etc.

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

► Zugangsvoraussetzungen

Zum Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen sind Absolventen/-innen technischer Bachelorstudiengänge sowie Absolventen/-innen von fachnahen, technisch-naturwissenschaftlichen Bildungseinrichtungen zugelassen (z.B. akademische Abschlüsse in ingenieurwissenschaftlich-technischer oder naturwissenschaftlich-technischer Ausrichtung). Es müssen insgesamt 80 ECTS in den folgenden Fachbereichen nachgewiesen werden:

  • Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen: 25 ECTS
  • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen: 20 ECTS
  • Technische Grundlagen: 25 ECTS
  • Wirtschaftliche und rechtliche Aspekte des Ingenieurwesens: 10 ECTS

Ein Brückenkurs ist zu belegen, wenn Bewerber/-innen über einen Bachelorabschluss verfügen, der in diesen Bereichen zu wenig ECTS aufweist.

► Studiengebühren

Von Staatsangehörigen aus folgenden Ländern wird ein Studienbeitrag in der Höhe von EUR 363,36 pro Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag eingehoben:

  • EU-Bürger/-innen
  • EWR-Bürger/innen inkl. schweizer Bürger/-innen
  • Personen aus Drittstaaten, die lt. § 2 FHStG unter die Personengruppe gemäß § 1 Personengruppenverordnung (BGBL II Nr. 340/2013 idgF.) fallen.

Von Staatsangehörigen aus Drittstaaten, die nicht den oben genannten angehören, finden Sie sämtliche Informationen zu Bewerbung, Zulassung und Studiengebühren hier.

 

►Bewerbungsfristen:

  • 1. Termin: 14.11.2021
  • 2. Termin: 30.01.2022
  • 3. Termin: 03.04.2022
  • 4. Termin: 29.05.2022

zurück zur Hochschule