Schließen

Master Gesundheitspsychologie: Hochschulen & Studiengänge

Master Gesundheitspsychologie - Dein Studienführer

Du willst Gesundheitspsychologie als Master studieren? Wir haben für dich 5 Hochschulen in 4 verschiedenen Städten recherchiert, an denen du einen Master in Gesundheitspsychologie absolvieren kannst. Du hast für den Master in Gesundheitspsychologie die Wahl zwischen 4 Berufsbegleitendes Präsenzstudium-, 2 Fernstudium-, oder 1 Vollzeit Studienangeboten. Neben diesen 7 Studiengängen, könnte auch einer der 1 Lehrgänge von Interesse für dich sein. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Master Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der 1 dualen Studiengänge vielleicht genau das Richtige für dich!

5 Hochschulen bieten Gesundheitspsychologie mit Master Abschluss an

Master

Der Master als akademischer Grad ist ein weiterführendes Studium, das an öffentlichen und privaten Universitäten, Fachhochschulen und auch bei privaten Anbietern absolviert werden kann. Er löst die bisherigen Diplomstudien ab und ist forschungs- oder anwendungsorientiert ausgelegt.Der Arbeitsaufwand beträgt mindestens 120 ECTS, Die Regelstudienzeit ist meist 4 Semester lang und ein Master baut auf einem vorherigen Bachelor-Abschluss auf. Es ist also ein konsekutiver Studiengang.

Die Voraussetzungen für ein Master-Studium sind je nach Studiengang unterschiedlich, jedoch ist ein vorher abgeschlossenes Bachelor-Studium verpflichtend. Die häufigsten Bezeichnungen der Mastergrade sind „Master of Arts“ und „Master of Science“.


Gesundheitspsychologie

Die Gesundheitspsychologie ist ein kleiner, sehr spezieller Teil der Gesundheitswissenschaften. Sie beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Fragestellungen an der Schnittstelle von Gesundheitswesen und Psychologie. Psychische Erkrankungen, wie Depression, Burnout oder Sucht nehmen immer zu. Neben den Patienten selbst sind u.a. Arbeitgeber davon unmittelbar betroffen, die dafür Sorge tragen müssen, Arbeitsplätze gesünder zu gestalten.

Diese Inhalte erwarten dich im Gesundheitspsychologie Studium

Die wenigen Studiengänge, die es in diesem Bereich gibt (vor allem Fernstudien), kombinieren betriebswirtschaftliche, medizinische und sozialwissenschaftliche Themen mit Fokus auf das Gesundheitswesen. Der Lehrplan umfasst Seminare zu BWL, Marketing, Personalmanagement, Psychologie, Selbstmanagement, Projektmanagement, Medizinische Grundlagen und Gesundheitsrecht.

Karrierechancen nach dem Studium

Berufliche Perspektiven nach dem Gesundheitspsychologie Studium ergeben sich in unterschiedlichsten Einrichtungen: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Patientencoaching (Zeit- und Stressmanagement, Nichtraucher-Training etc) oder Beratung beispielsweise. Als Arbeitgeber eigenen sich Unternehmen genauso wie medizinische Einrichtungen oder Behörden.

Was dich noch alles nach und während dem Studium erwartet, erfährst du in unserem ausführlichen Artikel zum Gesundheitspsychologie Studium. Durchsuche außerdem unsere Daten nach passenden Hochschulen, die ein solches Studium anbieten.