Bachelor Banking & Finance in Oberösterreich: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Banking & Finance

Bundesland

Oberösterreich

Bachelor

Seit dem Bologna-Prozess von 1999 ist der Bakkalaureat vom sogenannten Bachelor abgelöst worden. Zwar können die älteren Studiengänge noch immer mit dem Abschluss Bakkalaureat studiert werden, neuere Studiengänge hingegen werden nun jedoch nur noch mit dem akademischen Grad des „Bachelor“ beendet. Ein Bachelor-Studium ist ein erstes, grundständiges Studium, das mindestens einen Arbeitsaufwand von 180 ECTS umfasst und hat meist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern.

Voraussetzung, um einen Bachelor-Studiengang zu beginnen ist dabei meinst die Allgemeine Hochschulreife (Matura), Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss. Einen NC gibt es nicht. Studiert wird der Bachelor an Universitäten, Hochschulen, privaten Hochschulen oder auch im Fernstudium.  

Weiterlesen...

Banking & Finance

"Banking and Finance" als Studiengang kann nur in Form eines Masters und vor allem an Universitäten studiert werden. Dabei gibt es die Möglichkeit eines Master-Studiums in Vollzeit oder berufsbegleitend. Um solch ein Studium beginnen zu können, muss unter anderem ein Bachelorstudium in einem fachnahen Gebiet erfolgreich abgeschlossen worden sein.

Während des Studiums “Banking and Finance” erhalten Studenten eine fundierte finanzwirtschaftliche Ausbildung, die ihnen ermöglicht in vielen verschiedenen Bereichen der Finanzmärkte und des Bankwesens Fuß zu fassen. Inhalte des Studiums sind unter anderem Economic, Accounting and Economic Law, Investment Banking und Valuation.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums können die Absolventen in Consultingunternehmen, in Finanzabteilungen von Unternehmen oder im Risikomanagement arbeiten. Eine Tätigkeit in Zentralbanken oder staatlichen Behörden zur Aufsicht verschiedener Finanzmarktbereich oder in Forschungsabteilungen von Banken ist ebenfalls möglich.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Oberösterreich

Rund 1,5 Millionen Einwohner leben in Oberösterreich, das an Niederösterreich, Salzburg, die Steiermark, Bayern in Deutschland und Südböhmen in Tschechien angrenzt. Vor Steyr und Wels ist Linz die bevölkerungsreichste Stadt in Oberösterreich und zugleich Landeshauptstadt. Auch in der Hochschullandschaft kommt Linz eine besondere Bedeutung zu: alle Hochschulen in Oberösterreich sind mit mindestens einem Standort in Linz vertreten. Die Universitäten und Fachhochschulen des Bundeslandes sind in privater, staatlicher oder kirchlicher Trägerschaft und bieten ein breites Spektrum an Studiengängen an, die sich auf alle Fachbereiche verteilen.

Oberösterreich ist jedoch nicht nur aufgrund seiner blühenden Hochschullandschaft ein attraktiver Studienort, sondern besticht auch durch die vielfältigen Naturräume, die sich zum einen aus der Lage im Alpenvorland und zum anderen vor allem durch die Tourismusregion Salzkammergut mit den unzähligen touristisch erschlossenen Salzkammergutseen ergeben. Wandern, Rad- und Skifahren gehören zu den beliebtesten, jedoch nicht zu den einzigen Sport- und Freizeitangeboten, die das Bundesland zu bieten hat. Kultur können Interessierte in den Landesmuseen, -theatern, -ausstellungen und auf den Messen und Festen erleben. Das alles macht Oberösterreich zu einer attraktiven Studienregion.

Alle Hochschulen in Oberösterreich

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de