Schließen
Sponsored

Bachelor Biomedizinische Analytik in Niederösterreich: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Biomedizinische Analytik in Niederösterreich - Dein Studienführer

Du willst deinen Biomedizinische Analytik Bachelor in Niederösterreich absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Niederösterreich, an denen du den Biomedizinische Analytik Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Biomedizinische Analytik Bachelor in Niederösterreich findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Seit dem Bologna-Prozess von 1999 ist der Bakkalaureat vom sogenannten Bachelor abgelöst worden. Zwar können die älteren Studiengänge noch immer mit dem Abschluss Bakkalaureat studiert werden, neuere Studiengänge hingegen werden nun jedoch nur noch mit dem akademischen Grad des „Bachelor“ beendet. Ein Bachelor-Studium ist ein erstes, grundständiges Studium, das mindestens einen Arbeitsaufwand von 180 ECTS umfasst und hat meist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern.

Voraussetzung, um einen Bachelor-Studiengang zu beginnen ist dabei meinst die Allgemeine Hochschulreife (Matura), Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss. Einen NC gibt es nicht. Studiert wird der Bachelor an Universitäten, Hochschulen, privaten Hochschulen oder auch im Fernstudium.  


Biomedizinische Analytik

Wenn du dich in den Naturwissenschaften zuhause fühlst, dich die Kombination von Medizin und Technik interessiert und dir ein Berufsleben im Laborkittel vorstellen kannst, ist das Studium der Biomedizinischen Analytik perfekt für dich.

Biomedizinische Analytik Studium: Inhalte und Voraussetzungen

Im Studium lernst du, wie man Messwerte errechnet und Proben untersucht. Du guckst dir beispielsweise Blut, Knochenmark, Harn, Stuhl, Gewebe, Speichel oder Haare unter dem Mikroskop an oder legst Zellkulturen an, die du beobachtest. Ein anderer Aspekt des Studiums ist die Funktionsdiagnostik, also die Überwachung von Organen mittels neuester Technologien. Biomedizinische Analytiker tragen mit ihrer täglichen Arbeit also direkt zur Prävention und Genesung von Krankheiten bei. Natürlich kannst du dich auch ganz und gar der Forschung hingeben.

Was du auf jeden Fall mitbringen musst: Lust auf Laborarbeit, Interesse an Naturwissenschaften und Medizin sowie ein großes Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit.

Karrierechancen nach dem Studium

Biomedizinische Analytiker arbeiten in Unikliniken, Laboratorien und Forschungseinrichtungen, die von Ärzten beauftragt werden oder eigene Ziele, wie die Herstellung von pharmazeutischen Produkten, verfolgen. Wie man dahin kommt? Durch ein entsprechendes Studium, das von vielen Fachhochschulen angeboten wird.

Was dich noch alles erwartet, erfährst du in unserem ausführlichen Artikel zum Biomedizinische Analytik Studium mit Studieninhalten, Voraussetzungen sowie Karriere- und Gehaltsaussichten. Außerdem listen wir alle Hochschulen, die ein Biomedizinische Analytik Studium anbieten!


Weitere Informationen zum Biomedizinische Analytik Studium
Bachelor Biomedizinische Analytik in Niederösterreich?

Bachelor Biomedizinische Analytik in Niederösterreich?

Studieren in Niederösterreich

Das größte Bundesland Österreichs, Niederösterreich, umschließt die Hauptstadt Wien und lässt auf seinen fast 20.000 qm jedes Gemüt auf seine Kosten kommen. Sportbegeisterte Pistenstürmer dürfen sich im Wintersemester in einem der 32 Skigebiete des Bundeslandes austoben, weinbegeisterte Philosophen können "im größten Weinland an der Donau" bei einem Gläschen Vino über das Leben schwadronieren während alle, die sich auch mal nach etwas großstädtischem Flair sehnen, die Hauptstadt St. Pölten eine Vielzahl an hippen Cafés, Boutiquen und Museen bietet. Und dank der Nähe zum Badesee Vienhofer See kommt man vom City-Feeling ganz schnell in den urlaubsgleichen Beachmodus. 

Studieren in Niederösterreich

Insgesamt 21.000 Kommilitonen hast du, wenn du dich für ein Studium an einer der staatlichen oder privaten Universitäten, Fachhochschulen, Theologischen Hochschulen, Kunsthochschulen oder Pädagogischen Hochschulen des Bundeslandes entscheidest. Die Studienorten Krems, St. Pölten und Wiener Neustadt glänzen mit einer spannenden Fächervielfalt kombiniert mit einem Naherholungsfaktor, der gestresste Studienanfänger ganz schnell wieder auf die Beine bringt. 

Alle Hochschulen in Studieren in Niederösterreich