Schließen

Bachelor Fitnesswissenschaft: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Fitnesswissenschaft - Dein Studienführer

Du willst deinen Fitnesswissenschaft Bachelor absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen mit Standorten in verschiedenen Städten, an denen du den Fitnesswissenschaft Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für den Fitnesswissenschaft Bachelor findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

3 Hochschulen bieten Fitnesswissenschaft mit Bachelor Abschluss an

Bachelor

Seit dem Bologna-Prozess von 1999 ist der Bakkalaureat vom sogenannten Bachelor abgelöst worden. Zwar können die älteren Studiengänge noch immer mit dem Abschluss Bakkalaureat studiert werden, neuere Studiengänge hingegen werden nun jedoch nur noch mit dem akademischen Grad des „Bachelor“ beendet. Ein Bachelor-Studium ist ein erstes, grundständiges Studium, das mindestens einen Arbeitsaufwand von 180 ECTS umfasst und hat meist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern.

Voraussetzung, um einen Bachelor-Studiengang zu beginnen ist dabei meinst die Allgemeine Hochschulreife (Matura), Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss. Einen NC gibt es nicht. Studiert wird der Bachelor an Universitäten, Hochschulen, privaten Hochschulen oder auch im Fernstudium.  


Fitnesswissenschaft

"Fitnesswissenschaft" als Fachbereich für Studiengänge wird sehr selten angeboten. Als Master in Vollzeit kann er jedoch an Universitäten studiert werden.

Fitnesswissenschaft Studium: Voraussetzungen und Inhalte

Voraussetzungen für einen Masterstudiengang im Bereich „Fitnesswissenschaft“ ist grundsätzlich ein abgeschlossenes Bachelor-Studium aus einem relevanten Fachbereich, wie z.B. Sportwissenschaft.

Während des Studiums lernen die Studenten Probleme und Problemlösungen des Stressmanagement, der Gesundheitsvorsorge und psychosoziale Integration kennen und planen Trainingseinheiten und Freizeitorganisation zur Bewältigung von Verletzungen und Invalidität aber auch zur Rehabilitation. Die Studenten lernen die verschiedenen Therapien wie z.B. Aquatherapie kennen und setzen sich mit psychologischen, biomedizinischen und pädagogischen Aspekten auseinander.

Karrierechancen nach dem Studium

Nach erfolgreicher Beendigung sind die möglichen Tätigkeitsfelder vor allem in der Fitness- und Gesundheitsbranche. So können die Absolventen in privaten Firmen, in Fitness- und Wellnessclubs, in Rehabilitationseinrichtungen oder in Kindergärten und Schulen arbeiten. Auch eine Karriere in der Tourismusbranche oder in der Beratung ist möglich.

Alle wichtigen Infos findest du in unserem ausführlichen Artikel zum Fitnesswissenschaft Studium mit Studieninhalten, Schwerpunkten sowie Karriere- und Gehaltsaussichten. Durchsuche außerdem unsere Datenbank nach passenden Hochschulen, die dein Traumstudium anbieten!