Schließen

Bachelor Gesundheits- und Krankenpflege: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Gesundheits- und Krankenpflege - Dein Studienführer

Du willst Gesundheits- und Krankenpflege als Bachelor studieren? Wir haben für dich 12 Hochschulen in 52 verschiedenen Städten recherchiert, an denen du einen Bachelor in Gesundheits- und Krankenpflege absolvieren kannst. Du hast für den Bachelor in Gesundheits- und Krankenpflege die Wahl zwischen 8 Berufsbegleitendes Präsenzstudium-, 6 Vollzeit-, oder 1 Fernstudium Studienangeboten. Neben diesen 15 Studiengängen, könnte auch einer der 2 Lehrgänge von Interesse für dich sein. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Bachelor Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der 2 dualen Studiengänge vielleicht genau das Richtige für dich!

12 Hochschulen bieten Gesundheits- und Krankenpflege mit Bachelor Abschluss an

Bachelor

Seit dem Bologna-Prozess von 1999 ist der Bakkalaureat vom sogenannten Bachelor abgelöst worden. Zwar können die älteren Studiengänge noch immer mit dem Abschluss Bakkalaureat studiert werden, neuere Studiengänge hingegen werden nun jedoch nur noch mit dem akademischen Grad des „Bachelor“ beendet. Ein Bachelor-Studium ist ein erstes, grundständiges Studium, das mindestens einen Arbeitsaufwand von 180 ECTS umfasst und hat meist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern.

Voraussetzung, um einen Bachelor-Studiengang zu beginnen ist dabei meinst die Allgemeine Hochschulreife (Matura), Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss. Einen NC gibt es nicht. Studiert wird der Bachelor an Universitäten, Hochschulen, privaten Hochschulen oder auch im Fernstudium.  


Gesundheits- und Krankenpflege

Dich um Patienten kümmern, sie pflegen und betreuen – das lernst du in einem Gesundheits- und Krankenpflege Studium an einer Fachhochschule.

Das erwartet dich im Studium

Das Studium hat einen sehr hohen praktischen Anteil – mindestens 50 Prozent der Credits werden in Praktika und praktischen Phasen gesammelt. Die Praktika absolvierst du in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens, zum Beispiel in Rehazentren, im Krankenhaus oder in der Hauskrankenpflege. Neben den Praktika hast du natürlich auch Theoriephasen, in denen du die allgemeinen medizinischen Grundlagen lernst, die Grundlagen des pflegerischen Handelns oder auch spezielle Gesundheits- und Krankenpflege.

Karrierechancen nach dem Gesundheits- und Krankenpflege Studium

Am Ende des Studiums hast du mit dem Doppelabschluss sowohl einen akademischen Abschluss in der Tasche als auch die Berufsberechtigung zum Gesundheits- und Krankenpfleger.

Wie deine Aufgaben im Beruf aussehen, aber auch viele weitere Infos zum Studium, erfährst du in unserer Studienbeschreibung Gesundheits- und Krankenpflege. Wir listen in unserer Hochschuldatenbank alle Fachhochschulen auf, die ein Gesundheits- und Krankenpflege Studium anbieten. Wirf jetzt ein Blick rein und finde dein Studium!