Bachelor Produktionsmanagement in Niederösterreich studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Produktionsmanagement

Bundesland

Niederösterreich

Bachelor

Seit dem Bologna-Prozess von 1999 ist der Bakkalaureat vom sogenannten Bachelor abgelöst worden. Zwar können die älteren Studiengänge noch immer mit dem Abschluss Bakkalaureat studiert werden, neuere Studiengänge hingegen werden nun jedoch nur noch mit dem akademischen Grad des „Bachelor“ beendet. Ein Bachelor-Studium ist ein erstes, grundständiges Studium, das mindestens einen Arbeitsaufwand von 180 ECTS umfasst und hat meist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern.

Voraussetzung, um einen Bachelor-Studiengang zu beginnen ist dabei meinst die Allgemeine Hochschulreife (Matura), Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss. Einen NC gibt es nicht. Studiert wird der Bachelor an Universitäten, Hochschulen, privaten Hochschulen oder auch im Fernstudium.  

Weiterlesen...

Produktionsmanagement

Ein Studium im Bereich "Produktmanagement" ist breit vertreten und kann vor allem an Fachhochschulen belegt werden. Dabei kann es als Bachelor oder Master in Vollzeit oder berufsbegleitend studiert werden.

Inhalte des Studiums sind unter anderem die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marktforschung und Marketinginstrumente, aber auch Patentrecht, Kostenrechnung und Controlling. Oft ist während des Studiums ein Berufspraktikum erwünscht und es werden Soft Skills verbessert.

Nach dem Studium können erfolgreiche Absolventen in den verschiedensten Unternehmen und Produktionsfirmen arbeiten. Sie sind dabei vor allem für die Vorbereitung der Markteinführung eines Produkts und die Vermarktungsstrategie verantwortlich: Ein Experte für alle Fragen rund um das Produkt in seiner Verantwortung.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Niederösterreich

Das Bundesland Niederösterreich grenzt an Tschechien und die Slowakei, ist das größte Bundesland Österreichs mit ca. 1,6 Millionen Einwohnern und umschließt Wien, die Hauptstadt Österreichs. Insgesamt 21.000 Studierende sind an tertiären Bildungseinrichtungen des Bundeslandes eingeschrieben und nehmen das vielfältige Studienangebot der staatlichen und privaten Universitäten, Fachhochschulen, Theologischen Hochschulen, Kunsthochschulen und Pädagogischen Hochschulen wahr. Die Hochschullandschaft an den Studienorten Krems, St. Pölten und der Wiener Neustadt hat sich in den letzten Jahren seit der Entstehung der ersten Fachhochschulen und Universitäten vor 20 Jahren stetig weiterentwickelt.

Landwirtschaftlich wird Niederösterreich eingeteilt in Viertel – Waldviertel, Mostviertel, Industrieviertel und Weinviertel. Niederösterreich ist demnach besonders attraktiv für Weinliebhaber und Naturbegeisterte, die zahlreiche Freizeitaktivitäten im Freien in unternehmen können. Beliebtes Ausflugsziel sind z.B. die Wiener Alpen. Auch Kulturinteressierte kommen in Niederösterreich auf ihre Kosten und können zahlreiche Klöster und Schlösser bestaunen.

Alle Hochschulen in Niederösterreich

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de