Schließen
Sponsored

Bachelor Tourismusmanagement in Bayern: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Tourismusmanagement in Bayern - Dein Studienführer

Du willst deinen Tourismusmanagement Bachelor in Bayern absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen mit Standort in Bayern, an denen du den Tourismusmanagement Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für den Tourismusmanagement Bachelor in Bayern findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Tourismusmanagement

Dein Herz schlägt gleichermaßen für die Tourismusbranche wie auch für die Betriebswirtschaft? Dann ist diese Kombination für ein Tourismusmanagement Studium perfekt! Werde der gesuchte Tourismus-Experte von morgen! 

Das erwartet dich im Tourismusmanagement Studium

Im Tourismusmanagement Studium werden dir branchenspezifisches Fachwissen sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse beigebracht. Mit diesem geballten Wissen und den verschiedenen Führungskompetenzen, wirst du zu einer dringend benötigten Fachkraft in der Tourismusbranche ausgebildet und kannst unternehmerisch denken und handeln.

Karrierechancen in der Tourismusbranche

Nach dem Studium kannst du bei Reiseveranstaltern, internationalen Hotelketten oder Destinationsmarketern einsteigen – deine beruflichen Möglichkeiten sind vielfältig und aussichtsreich!

Erfahre mehr in unserer ausführlichen Studienbeschreibung Tourismusmanagement: Studieninhalte, Voraussetzungen, Dauer und Berufsperspektiven. Außerdem listen wir dir in unserer großen Hochschuldatenbank alle Unis und Fachhochschulen auf, die ein Studium in Tourismusmanagement anbieten.


Bachelor Tourismusmanagement in Bayern?

Bachelor Tourismusmanagement in Bayern?

Studieren in Bayern

Bayern ist das flächenmäßig größte Bundesland Deutschlands, grenzt im Südosten und Süden an Österreich und besitzt rund 13 Millionen Einwohner. Studiert werden kann an den zahlreichen staatlichen und privaten Fachhochschulen, Universitäten und anderen Einrichtungen in insgesamt 17 Städten. Die Hochschulen bieten Studiengänge und Studienabschlüsse aller Art mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Schwerpunkten an. Durch den Wegfall der Studiengebühren wird für ein Studium in Bayern lediglich eine Gebühr für das Studentenwerk und das Semesterticket fällig.

Die exzellente Qualität der Hochschulen, eine gute Infrastruktur sowie die einzigartige Kultur und Lebensart machen Bayern zu einem attraktiven Studienort für derzeit etwa 400.000 Studierende. Nicht nur auf dem Land ist die Natur in Form von Parks, Seen und Bergen allgegenwärtig und bietet unzählige Orte zum Entspannen nach einem langen Studientag. Dementsprechend vielfältig ist auch das Freizeitangebot in Bayern. Zu den Highlights zählen diverse Wassersportarten an den Seen, Möglichkeiten zum Klettern und das gesamte Spektrum an Wintersportarten. Als erfolgreicher Wirtschaftsstandort mit internationaler Ausrichtung bietet das Bundesland außerdem optimale Karrierechancen nach dem Studium.

Alle Hochschulen in Studieren in Bayern

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch