Schließen

Bachelor Wirtschaftsinformatik: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Wirtschaftsinformatik - Dein Studienführer

Du willst Wirtschaftsinformatik als Bachelor studieren? Wir haben für dich 23 Hochschulen in 66 verschiedenen Städten recherchiert, an denen du einen Bachelor in Wirtschaftsinformatik absolvieren kannst. Du hast für den Bachelor in Wirtschaftsinformatik die Wahl zwischen 8 Fernstudium-, 4 Berufsbegleitendes Präsenzstudium-, oder 2 Vollzeit Studienangeboten. Neben diesen 14 Studiengängen, könnte auch einer der 4 Lehrgänge von Interesse für dich sein. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Bachelor Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der 3 dualen Studiengänge vielleicht genau das Richtige für dich!

23 Hochschulen bieten Wirtschaftsinformatik mit Bachelor Abschluss an

Bachelor

Seit dem Bologna-Prozess von 1999 ist der Bakkalaureat vom sogenannten Bachelor abgelöst worden. Zwar können die älteren Studiengänge noch immer mit dem Abschluss Bakkalaureat studiert werden, neuere Studiengänge hingegen werden nun jedoch nur noch mit dem akademischen Grad des „Bachelor“ beendet. Ein Bachelor-Studium ist ein erstes, grundständiges Studium, das mindestens einen Arbeitsaufwand von 180 ECTS umfasst und hat meist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern.

Voraussetzung, um einen Bachelor-Studiengang zu beginnen ist dabei meinst die Allgemeine Hochschulreife (Matura), Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss. Einen NC gibt es nicht. Studiert wird der Bachelor an Universitäten, Hochschulen, privaten Hochschulen oder auch im Fernstudium.  


Wirtschaftsinformatik

Kein Unternehmen kommt mittlerweile mehr ohne IT aus – egal, ob es sich um Vertrieb, Marketing oder Logistik handelt, alle Branchen arbeiten mit Computern und Softwares. Sichere dir deinen Platz in der IT-Branche mit einem Wirtschaftsinformatik Studium.

Das lernst du im Wirtschaftsinformatik Studium

Das Studium verbindet die Bereiche Informatik, Wirtschaft und Management, deswegen solltest du für das Studium Interesse an allen drei Bereichen mitbringen. Du lernst, sie zu verstehen und zu bedienen, du wirst sozusagen zu einem Vermittler ausgebildet. Du verstehst Datenbanksysteme, kannst programmieren und Softwares entwickeln.

Außerdem verstehst du, was der Nutzer braucht und wie man die Programme möglichst nutzerfreundlich gestaltet. Darüber hinaus hast du Ahnung von Betriebswirtschaft und Projektmanagement.

Karrierechancen nach dem Studium

Nach dieser umfangreichen und vielseitigen Ausbildung bist du eine begehrte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt. In welche Bereichen du arbeiten kannst, wie deine Berufsaussichten sind, aber auch viele weitere Infos zu Studium, findest du in unserer ausführlichen Beschreibung zum Wirtschaftsinformatik Studium. Finde außerdem in unserer großen Hochschuldatenbank alle Unis, FHs & Co., die das Wirtschaftsinformatik Studium anbieten.