Schließen

Master Gesundheits- und Krankenpflege: Hochschulen & Studiengänge

Master Gesundheits- und Krankenpflege - Dein Studienführer

Du willst Gesundheits- und Krankenpflege als Master studieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen in 35 verschiedenen Städten recherchiert, an denen du einen Master in Gesundheits- und Krankenpflege absolvieren kannst. Du hast für den Master in Gesundheits- und Krankenpflege die Wahl zwischen 2 Fernstudium-, 4 Berufsbegleitendes Präsenzstudium-, oder 3 Vollzeit Studienangeboten. Neben diesen 9 Studiengängen, könnte auch einer der 2 Lehrgänge von Interesse für dich sein. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Master Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der dualen Studiengänge vielleicht genau das Richtige für dich!

4 Hochschulen bieten Gesundheits- und Krankenpflege mit Master Abschluss an

Master

Der Master als akademischer Grad ist ein weiterführendes Studium, das an öffentlichen und privaten Universitäten, Fachhochschulen und auch bei privaten Anbietern absolviert werden kann. Er löst die bisherigen Diplomstudien ab und ist forschungs- oder anwendungsorientiert ausgelegt.Der Arbeitsaufwand beträgt mindestens 120 ECTS, Die Regelstudienzeit ist meist 4 Semester lang und ein Master baut auf einem vorherigen Bachelor-Abschluss auf. Es ist also ein konsekutiver Studiengang.

Die Voraussetzungen für ein Master-Studium sind je nach Studiengang unterschiedlich, jedoch ist ein vorher abgeschlossenes Bachelor-Studium verpflichtend. Die häufigsten Bezeichnungen der Mastergrade sind „Master of Arts“ und „Master of Science“.


Gesundheits- und Krankenpflege

Dich um Patienten kümmern, sie pflegen und betreuen – das lernst du in einem Gesundheits- und Krankenpflege Studium an einer Fachhochschule.

Das erwartet dich im Studium

Das Studium hat einen sehr hohen praktischen Anteil – mindestens 50 Prozent der Credits werden in Praktika und praktischen Phasen gesammelt. Die Praktika absolvierst du in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens, zum Beispiel in Rehazentren, im Krankenhaus oder in der Hauskrankenpflege. Neben den Praktika hast du natürlich auch Theoriephasen, in denen du die allgemeinen medizinischen Grundlagen lernst, die Grundlagen des pflegerischen Handelns oder auch spezielle Gesundheits- und Krankenpflege.

Karrierechancen nach dem Gesundheits- und Krankenpflege Studium

Am Ende des Studiums hast du mit dem Doppelabschluss sowohl einen akademischen Abschluss in der Tasche als auch die Berufsberechtigung zum Gesundheits- und Krankenpfleger.

Wie deine Aufgaben im Beruf aussehen, aber auch viele weitere Infos zum Studium, erfährst du in unserer Studienbeschreibung Gesundheits- und Krankenpflege. Wir listen in unserer Hochschuldatenbank alle Fachhochschulen auf, die ein Gesundheits- und Krankenpflege Studium anbieten. Wirf jetzt ein Blick rein und finde dein Studium!