Schließen

Master Mathematik: Hochschulen & Studiengänge

Master Mathematik - Dein Studienführer

Du willst Mathematik als Master studieren? Wir haben für dich 8 Hochschulen in 9 verschiedenen Städten recherchiert, an denen du einen Master in Mathematik absolvieren kannst. Du hast für den Master in Mathematik die Wahl zwischen 7 Vollzeit-, 2 Fernstudium-, oder 2 Berufsbegleitendes Präsenzstudium Studienangeboten. Neben diesen 11 Studiengängen, könnte auch einer der 1 Lehrgänge von Interesse für dich sein. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Master Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der dualen Studiengänge vielleicht genau das Richtige für dich!

8 Hochschulen bieten Mathematik mit Master Abschluss an

Master

Der Master als akademischer Grad ist ein weiterführendes Studium, das an öffentlichen und privaten Universitäten, Fachhochschulen und auch bei privaten Anbietern absolviert werden kann. Er löst die bisherigen Diplomstudien ab und ist forschungs- oder anwendungsorientiert ausgelegt.Der Arbeitsaufwand beträgt mindestens 120 ECTS, Die Regelstudienzeit ist meist 4 Semester lang und ein Master baut auf einem vorherigen Bachelor-Abschluss auf. Es ist also ein konsekutiver Studiengang.

Die Voraussetzungen für ein Master-Studium sind je nach Studiengang unterschiedlich, jedoch ist ein vorher abgeschlossenes Bachelor-Studium verpflichtend. Die häufigsten Bezeichnungen der Mastergrade sind „Master of Arts“ und „Master of Science“.


Mathematik

Mathematiker können nicht nur prima rechnen: Sie haben die Fähigkeit, komplexe Strukturen analysieren zu können. Und genau diese Kompetenz macht sie zur begehrten Arbeitskraft in Industrie- und Technikunternehmen, aber auch der gesamte Finanz- und Versicherungssektor setzt auf Mathematiker. Mit einem Mathestudium kann man also jede Menge machen: Forschung und Entwicklung, Unternehmensberatung oder Strategie – es kommt nur darauf an, was du machen willst. Diese Türen stehen dir offen.

Mathematik Studium: Inhalte und Studienformen

Im Studium wirst du nicht mehr Rechenaufgaben auf dem Papier lösen wie in der Schule. Du wirst vor allem Beweise führen. Das schult dich darin, die Denkstrukturen der Mathematik zu verinnerlichen und darauf basierend Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Du solltest also gut im Logischen Denken sein und Spaß an Analysen haben.

Mathematik kannst du an fast allen Universitäten des Landes studieren. Es gibt ausreichend Bachelor- und Master-Studiengänge sowie die Möglichkeit zu promovieren, falls du in der Forschung bleiben willst.

Was du noch alles über Studium und Berufschancen wissen musst, erfährst du in unserem ausführlichen Artikel zum Mathematik Studium. Finde außerdem die passende Hochschule für dien Mathematik Studium in unserer umfangreichen Datenbank!